english

Mittwoch, 16 Januar 2019 13:15

Spanien: Alstom erhält Wartungsauftrag von Renfe

renfe

Alstom hat vom spanischen nationalen Betreiber Renfe drei Aufträge erhalten, um 15 Hochgeschwindigkeitszüge Avelia Pendolino und 106 Nahverkehrszüge der Renfe-Flotte zu warten. Die Verträge mit einem Gesamtvolumen von 125 Mio. Euro sehen eine präventive, vorausschauende und korrigierende Wartung von Nahverkehrszügen sowie umfassende Instandhaltungsleistungen für die Pendolinos (S-104) vor. Alle Arbeiten werden von Irvia, einem Gemeinschaftsunternehmen von Alstom und Renfe, durchgeführt.

Im Rahmen dieser Auszeichnung erneuert Alstom für die nächsten vier Jahre (optional mit einem zusätzlichen Jahr) die laufenden Wartungsverträge für die S-Bahnen von Renfe. Die präventive und korrektive Wartung dieser Züge wird in den Renfe-Depots in Vilanova, Moncada und Mataró, die alle in der Region Barcelona liegen, durchgeführt.

Was die Wartungsverträge für die Pendolino-Hochgeschwindigkeitszüge betrifft, so werden die Leistungen in Cerro Negro (Madrid) und La Sagra (Toledo) erbracht. Renfes Pendolinos wurden von Alstom in Santa Perpetua zwischen 2002 und 2005 gebaut. Diese Züge bieten derzeit Hochgeschwindigkeitsverbindungen von Madrid nach Ciudad Real, Puertollano, Toledo, Córdoba und Sevilla.

WKZ, Quelle Alstom

Zurück

Nachrichten-Filter