english

Dienstag, 22 Januar 2019 10:17

Frankreich/Großbritannien: Getlink 2018 mit Wachstum im neunten Jahr

Mit 1,079 Mrd. Euro ist der Umsatz der Kanaltunnelbetreiber-Gruppe Getlink im Jahr 2018 bei konstantem Wechselkurs um 5% gestiegen. Nach Steigerungen von 4% in den Jahren 2016 und 2017 ist dies das neunte Jahr in Folge mit Umsatzwachstum bei konstanten Wechselkursen und Konsolidierungskreis.

Umsatz

Der Umsatz der Sparte Eurotunnel stieg 2018 um 5% auf 958,4 Mio. Euro, davon Shuttle Services um 6% auf 636,4 Mio. Euro und Schienennetz um 5% auf 305.6 Mio. Euro. Der Rückgang der sonstigen Erträge um 7% auf 16,4 Mio. Euro ist hauptsächlich auf einmalige Umsätze im Jahr 2017 zurückzuführen.

Der Umsatz von Europorte und seiner Tochtergesellschaften stieg um 2% auf 121 Mio. Euro, was hauptsächlich auf die gestiegene Aktivität bei den Hauptkunden zurückzuführen ist.

Shuttle-Verkehr

Der Le-Shuttle-Frachtverkehr verzeichnete 2018 einen neuen Rekord mit mehr als 1,693 Mio. Lkw (+3%) und hat seine Position als Marktführer mit 40,9% Marktanteil im Jahresverlauf bestätigt, was einem Zuwachs von 1,8 Punkten gegenüber 2017 entspricht. Ein allgemeiner Marktrückgang von 1,1% wurde ausgeglichen.

Der Autoverkehr im Personenbetrieb gewann mit einem Verkehrswachstum von 3% wieder an Dynamik und erreichte mit mehr als 2,66 Mio. Fahrzeugen seit 2000 einen neuen Rekord. Der Marktanteil von Le Shuttle im PKW-Ärmelkanalverkehr blieb 2018 mit 54,6% stabil.

Schienennetz

Hochgeschwindigkeitszüge: Der Eurostar verzeichnete im gesamten Jahr 2018 einen starken Verkehrszuwachs und hat mit 10,97 Millionen Passagieren (+7%) einen neuen Rekord aufgestellt, der den bisherigen um mehr als eine halbe Million Reisende übertraf. Die Einführung eines dritten täglichen Dienstes auf der Direktverbindung London - Amsterdam im Juni 2019 ist ein Zeichen in das Vertrauen für die gesteigerte Nachfrage.

Der kanalübergreifende Schienengüterverkehr (DB Cargo für BRB, SNCF und Tochterfirmen, GB Railfreight, Rail Operations Group, RailAdventure and Europorte) stieg 2018 dank des ETICA-Programms (Eurotunnel Incentive for Capacity Additions) um 3% auf 2.077 Züge.

Jacques Gounon, Chairman und Chief Executive Officer der Gruppe, sagte: "Getlink, ein echtes Dienstleistungsunternehmen, wächst weiter, indem es seine Positionen stärkt und neue Rekorde setzt".

Die Jahresergebnisse der Gruppe werden am Donnerstag, den 21. Februar vor Handelsbeginn veröffentlicht.

WKZ, Quelle Getlink

Zurück

Nachrichten-Filter