english

Montag, 11 Februar 2019 07:05

Spanien: Renfe verdoppelt die Frequenz des Güterverkehrs zwischen Valencia und Madrid

Mit geplanten drei Zugverbindungen täglich wird die Renfe Mercancias das Terminal Silla (Valencia), und den Hafen von Valencia mit den Terminalen Madrid Abroñigal, Madrid Coslada und Azuqueca (Guadalajara) zukünftig verbinden. Die Containerzüge werden mit bis zu 30 Container a 40 Fuss bestückt sein und sollen bis zu 120 km/h fahren.

So werden die Fahrtzeiten zwischen dem Raum Valencia und Madrid auf etwa 6 Stunden verringert. Damit kann die Renfe Mercancias gegenüber dem LKW Verkehr mithalten.

Zu berücksichtigen ist aber auch der Umweltgedanke, denn es werden bis zu 400 LKW Fahrten auf den ohnehin überlasteten Strecken nach Madrid eingespart.

hd, Quelle Renfe

Zurück

Nachrichten-Filter