english

Polen (34)

Dienstag, 23 Januar 2018 13:46

Die Europäische Kommission leitet eine eingehende Untersuchung der Umstrukturierungsbeihilfe für polnische Regionalbahnen ein. Die Bedenken der Kommission gründen darauf, dass das Unternehmen bereits in der Vergangenheit eine staatliche Beihilfe erhalten haben dürfte. Nach EU-Recht darf einem Unternehmen eine Umstrukturierungsbeihilfe nur einmal in zehn Jahren gewährt werden.

weiterlesen ...

Montag, 22 Januar 2018 09:10

Der polnische Infrastrukturverwalter PKP Polskie Linie kolejowe S.A. hat am 19.01.18 den Planungsvertrag für die Modernisierung der 100 km langen Eisenbahnstrecke 202 von Gdynia Chylonia über Lębork nach Słupsk im Wert von fast 30 Mio. PLN (7 Mio. Euro) unterzeichnet. Die Umsetzung des Projekts erfolgt im Rahmen des auf 2 Mrd. PLN geschätzen Nationalen Eisenbahnprogramms für Polen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 17 Januar 2018 13:44

pl2pl3

Stadler hat gleich zweifachen Grund zu feiern: Verwaltungsratspräsident Peter Spuhler konnte in diesen Tagen zwei neue Aufträge in Polen unterschreiben. Für MPK Krakau baut Stadler 35 Strassenbahnen mit einer Option von 15 weiteren Fahrzeugen. Mit Koleje Mazowieckie schliesst Stadler einen Rahmenvertrag für die Lieferung von 71 FLIRT EMU ab. Weitere aussichtsreiche Ausschreibungen laufen.

weiterlesen ...

Dienstag, 16 Januar 2018 07:15

Die polnische Bahn PKP SA und die polnische Post Poczta Polska haben angekündigt, am Dienstag (16.01.18) eine Absichtserklärung über die Zusammenarbeit im Logistikbereich zu unterzeichnen, sagte Mirosław Antonowicz, Vizepräsident der PKP SA, gegenüber polnischen Medien. Man möchte mit Poczta Polska auf der Basis von Logistiklösungen im E-Commerce-Markt zusammenarbeiten, denn diese Branche und die damit verbundene Logistik benötigen Lager- und Distributionslösungen, die auf PKP-Gelände aufgebaut werden können.

weiterlesen ...

Donnerstag, 11 Januar 2018 14:11

Die EU-Kommission hat heute ein Investitionspaket von mehr als 448 Mio. Euro aus dem Kohäsionsfonds angenommen, mit dem die Verlängerung der U-Bahn-Linie 2 der polnischen Hauptstadt auf fünf neue Bahnhöfe vom Westen bis zum Nordosten der Stadt über die Bezirke Wola, Bemowo und Targówek finanziert werden soll. Darüber hinaus hat die Kommission beschlossen, mehr als 127 Mio. Euro in die Entwicklung von Straßenbahnen in den Stadtvierteln Ochota, Mokotow und Wilanów zu investieren, in denen 1,8 Mio. Menschen leben.

weiterlesen ...

Donnerstag, 11 Januar 2018 09:57

Mehrere polnische Nachrichtenorgane thematisieren derzeit den Eintritt ausländischer Bahnbetreiber auf dem polnischen Eisenbahnnetz im Fernverkehr. Die wirkliche Revolution erwartet die polnischen Passagiere ab 2020. Nach der Entscheidung der Europäischen Kommission soll der Eisenbahnmarkt in der EU, auch in Polen, dann dem Wettbewerb im Fernverkehr geöffnet werden. In den folgenden Jahren können sich ab Dezember 2023 dann ausländische Betreiber auch auf subventionierte Dienste bewerben. Drei Bahnanbieter aus Deutschland und Tschechien haben schon begonnen, sich auf diese Daten vorzubereiten.

weiterlesen ...

Dienstag, 09 Januar 2018 17:13

PKP Intercity hat beim polnischen Amt für Eisenbahnverkehr UTK 15 Anträge auf Open-Access-Zugang für Inlandsstrecken eingereicht. Open Access ist die Möglichkeit, Schienenpersonenverkehrsdienste ohne einen unterzeichneten öffentlichen Dienstleistungsvertrag mit dem zuständigen ÖPNV-Betreiber zu betreiben.

weiterlesen ...

Freitag, 29 Dezember 2017 10:48

Nach den neuesten Zahlen des Amtes für Eisenbahnverkehr UTK (Urzędu Transportu Kolejowego) liegt die Zahl der mit der Bahn beförderten Fahrgäste in diesem Jahr um 10 Millionen höher als vor einem Jahr. PKP Intercity ist für fast die Hälfte dieses Wachstums verantwortlich.

weiterlesen ...

Mittwoch, 27 Dezember 2017 12:38

Die polnische Staatsbahn PKP wird innerhalb der Intercity-Strategie bis 2023 insgesamt 7 Mrd. PLN (1,67 Mrd. Euro) für den Kauf neuer Fahrzeuge ausgeben. Bei den polnischen Eisenbahnen gab es bisher kein so großes Rollmaterialprogramm, sagte Krzysztof Mamiński, Präsident der polnischen Eisenbahnen. Der Betrag von 4 Mrd. PLN wird für komplett neues Rollmaterial bereitgestellt, während 3 Mrd. PLN für die Modernisierung von 16 technische Stationen bestimmt sind, fügt Andrzej Resmer, Mitglied des Vorstands von PKP Intercity und Vorsitzender des Aufsichtsrats des Speisewagen-Betreibers Wars, hinzu.

weiterlesen ...

Dienstag, 28 November 2017 10:06

PKP Cargo erzielte im dritten Quartal 2017 einen konsolidierten Nettogewinn von 32,38 Mio. PLN. Im Vorjahr fuhr das Unternehmen noch einen Verlust von 5,99 Mio. PLN ein, berichtete das Unternehmen heute.

weiterlesen ...

StartZurück123WeiterEnde
Seite 1 von 3

Nachrichten-Filter