english

Polen (115)

Dienstag, 05 Juni 2018 07:10

Der polnische Infrastrukturverwalter PKP Polskie Linie Kolejowe (PKP PLK) hat die Zustimmung des Amtes für Wettbewerb und Verbraucherschutz (UOKiK) erhalten, einen Teil des Eigentums der in Insolvenz befindlichen Infrastrukturreparaturgesellschaft Przedsiębiorstwo Napraw Infrastruktury (PNI) zu erwerben. Dies teilte das UOKiK nach der Durchführung eines Kartellverfahrens mit.

weiterlesen ...

Freitag, 01 Juni 2018 07:05

Am 30. Mai hat das Eisenbahnbundesamt EBA die Zulassung für den Einsatz zweiteiliger Züge vom Typ Pesa Link für DB Regio erteilt. Pesa erwartet in den kommenden Wochen außerdem die Homologisierung für die 3-teilige Variante. Die Unterlagen dafür wurden Mitte Mai eingereicht. Der DB sollen dann ab Juli beide Arten von Link-Triebfahrzeugen zur Verfügung stehen. Zwei 2-teilige Pesa Link wurden bereits für das Personal-Training ausgeliefert.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 Mai 2018 07:05

newag2griffin3

Fotos Newag

PKP Intercity hat am 29.05.18 mit NEWAG einen Vertrag über den Kauf von 20 neuen Elektrolokomotiven vom Typ Griffin unterzeichnet. Der Auftragswert beträgt über 367 Mio. PLN brutto (85 Mio. Euro. Die Vereinbarung ist Bestandteil des größten Investitionsprogramms in der Geschichte von PKP Intercity mit einem Volumen von rund 7 Mrd. PLN.

weiterlesen ...

Dienstag, 29 Mai 2018 07:40

Am 25.05.2018 unterzeichnete der staatliche Polnische Entwicklungsfonds (PFR) eine Investitionsvereinbarung für den Erwerb von Anteilen am Eisenbahnfahrzeughersteller PESA Bydgoszcz. Die Parteien erwarten den Abschluss der Vereinbarung Mitte Juni 2018, d.h. die wichtigste Verhandlungsphase ist abgeschlossen und die Parteien haben detaillierte Bedingungen für die Finanzierung vereinbart und akzeptiert. Das staatliche Unternehmen wird auch alle bisher von Tomasz Zaboklicki, Zygfryd Żurawski und Zenon Duszyński gehaltenen Anteile übernehmen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 17 Mai 2018 08:15

Polen konnte in den letzten Jahren durch den Kauf von neuem Rollmaterial und der Verbesserung der Infrastruktur stetig steigende Fahrgastzahlen aufweisen. Nach Angaben des Büros für Schienenverkehr UTK nutzten 2017 fast 304 Mio. Fahrgäste die Dienste aller Unternehmen - die höchste Zahl seit 15 Jahren. Aber die gute Serie wird durch Bauarbeiten und damit verbundene Einschränkungen im Regionalverkehr unterbrochen, seit Beginn dieses Jahres ist die Zahl der Passagiere deutlich zurückgegangen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 17 Mai 2018 06:55

Der konsolidierte Reingewinn der PKP-Gruppe belief sich im Jahr 2017 auf ca. 653 Mio. PLN (152 Mio. Euro) und der Anteilgewinn der PKP S.A. auf über 192 Mio. PLN, teilte das Vorstandsmitglied der PKP S.A., Andrzej Olszewski am 16.05.18 mit. "Die Bilanz für 2017 der PKP S.A. als Unternehmen beinhaltet ein Nettoergebnis von über 192 Mio. PLN, das geprüfte konsolidierte Ergebnis beträgt fast 653 Mio. PLN im Vergleich zu 2016, als es etwa 150 Mio. PLN betrug", sagte Olszewski während einer Diskussionsrunde auf dem Europäischen Wirtschaftskongress in Katowice.

weiterlesen ...

Montag, 07 Mai 2018 07:05

Der polnische Präsident Andrzej Duda hat am Donnerstag (03.05.18) zwei Gesetzesänderungen unterschrieben, die die Vermarktung und Umstrukturierung des staatlichen Unternehmens "Polskie Koleje Państwowe" (PKP) sowie das Gesetz über den öffentlichen Verkehr betreffen. Während das erste Gesetz unter anderem eine Neufassung zur Abgabe historischer Ersenbahnfahrzeuge an Nichtregierungsorganisationen enthält, stellt das Gesetz über den öffentlichen Verkehr die Vereinbarkeit der nationalen Rechtsvorschriften mit dem EU-Recht dar.

weiterlesen ...

Montag, 30 April 2018 08:17

Zusammen mit dem neuen Fahrplan will die polnische Staatsbahn PKP S.A. am 10. Dezember dieses Jahres ein gemeinsames Ticket einführen, kündigte ihr Präsident Krzysztof Mamiński am Freitag vor der Presse an. Beim Kauf eines Tickets schlägt das System die schnellsten und günstigsten Verbindungen vor. Es gibt auch einen Tarif mit einem degressiven Tarif - je weiter das Reiseziel entfernt liegt, desto mehr verringert sich der Preis.

weiterlesen ...

Mittwoch, 18 April 2018 07:05

Die von der PKP PLK vorgeschlagene neue Preisliste für Trassenbenutzungsgebühren kann mit Fahrplankürzungen enden - warnen die lokalen Eisenbahnunternehmen. Seit Dezember will PKP Polskie Linie Kolejowe, der Betreiber der Eisenbahninfrastruktur, eine völlig neue Preisliste einführen, was bereits heftige Proteste bei den kommunalen Verkehrsträgern ausgelöst hat.

weiterlesen ...

Montag, 16 April 2018 07:00

Die polnische Staatsbahn PKP S.A. hat am 13.04.18 weitere Mittel für Investitionen in Bahnhöfe angekündigt. Das Geld wird durch einen Kreditvertrag bereitgestellt, den das Unternehmen mit drei Banken unterzeichnet hat: Pekao S.A., PKO Bank Polski und Bank Gospodarstwa Krajowego. Der Gesamtbetrag des Darlehens beträgt 700 Mio. PLN (168 Mio. Euro). Jede Bank finanziert das Darlehen mit dem gleichen Betrag. Laut Vereinbarung soll das Darlehen bis Ende 2022 zurückgezahlt werden.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter