english

Frankreich (508)

Dienstag, 05 November 2019 15:12

jeantet

Foto SNCF/Maxime Huriez.

Patrick Jeantet, PDG (Präsident-Generaldirektor) von SNCF Réseau, wurde am Dienstag zum Vorstandsvorsitzenden von Keolis - einer Tochtergesellschaft der SNCF - ernannt, um Jean-Pierre Farandou zu ersetzen, der selbst die Leitung der SNCF übernommen hat.

weiterlesen ...

Montag, 04 November 2019 13:00

P1460938P1460908

In der Normandie gibt es drei relativ junge Tram-Netze. In Le Havre verbinden nach der Einstellung des alten Tramnetzes im Jahr 1951 seit Dezember 2012 wieder zwei Linien die Innenstadt mit den höher gelegenen Stadteilen.

weiterlesen ...

Montag, 04 November 2019 07:05

sncf1sncf2

Jean-Pierre Farandou am ersten Arbeitstag. Fotos SNCF.

Der neue Präsident der SNCF, Jean-Pierre Farandou, hat am Sonntag (03.11.2019) im Jounal du Dimanche (JDD) die Grundzüge seines Programms für die SNCF dargelegt. Er würdigt seinen Vorgänger Guillaume Pepy, will aber sofort neue Zeichen setzen. Die Streiks der letzten Zeit bestätigen, dass die Wiederherstellung des sozialen Friedens die erste Herausforderung sein wird.

weiterlesen ...

Freitag, 01 November 2019 12:51

pepyfarandou

Gulillaume Pepy und Jean-Pierre Farandou. Fotos SNCF.

Am Donnerstag, den 31. Oktober um Mitternacht, hat Jean-Pierre Farandou den Vorsitz über das Schicksal der 150.000 Eisenbahner der SNCF übernommen. Der bisherige Chef Guillaume Pepy hatte seinen letzten Arbeitstag. 

weiterlesen ...

Freitag, 01 November 2019 12:44

Der "Train des primeurs", der Perpignan mit der Ile-de-France verbindet, wird im Dezember wieder in Betrieb genommen, kündigte am Donnerstag (31.10.2019) der Staatssekretär für Verkehr, Jean-Baptiste Djebbari, an.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 Oktober 2019 12:17

Bei der SNCF stimmt etwas nicht, stellt die Zeitung Le Parisien fest. Innerhalb einer Woche erlebte die Bahngesellschaft zwei soziale Bewegungen in beispielloser Form: die Anwendung des "Rückzugsrechts" (droit de retrait) nach einem Bü-Unfall und und einen unangekündigten Streik im Technikzentrum Châtillon (Hauts-de-Seine). Ohne Vorwarnung hörten die Eisenbahner auf zu arbeiten.

weiterlesen ...

Dienstag, 29 Oktober 2019 09:00

Mitten in den Schulferien ist die SNCF gezwungen, die Anzahl ihrer TGV Atlantique zu reduzieren, da 200 Mitarbeitern im Technikzentrum Châtillon (Hauts-de-Seine) seit Donnerstag streiken, die auf die tägliche Wartung von Zügen spezialisiert sind. Nur jeder dritte TGV wird am Dienstag (29.10.2019) auf der Atlantik-Achse im Einsatz sein.

weiterlesen ...

Donnerstag, 24 Oktober 2019 10:00

cc1cc56

Fotos Cour des comptes.

Ein gestern (23.10.19) veröffentlichter Bericht des französischen Rechnungshofs (Cour des comptes) bemängelt die "kontinuierliche Verschlechterung der Servicequalität" des regionalen Expressverkehrs TER und hebt hervor, dass diese Transportart "das teuerste Verkehrsmittel wäre, mit Ausnahme eines Taxis mit einem oder zwei Passagieren".

weiterlesen ...

Dienstag, 22 Oktober 2019 10:03

Am Montag (21.10.19) erhielt die SNCF zwei Schreiben der Gewerbeaufsichtsbehörden des Elsass und der Champagne-Ardenne, in denen diese die Aussetzung aller TER-Züge empfahlen, die nur mit Triebfahrzeugführer aber ohne Zugbegleiter an Bord in diesen beiden Regionen fahren. Die beiden Schreiben waren die Folge lokaler Warnungen von Sozial- und Wirtschaftsausschüssen nach dem Unfall vom vergangenen Mittwoch (16.10.19) bei Charleville-Mézières (Ardennes).

weiterlesen ...

Montag, 21 Oktober 2019 14:34

"Ein wilder Streik." Mit diesen Worten beschrieb der Premierminister am Samstag die Arbeitsunterbrechungen, die seit Freitag und am Wochenende viele Züge ausfallen ließen. Die Gewerkschaften bestreiten dies, die Regierung und die Unternehmensleitung bestätigen es, und die Gerichte werden über Gehaltskürzungen der SNCF-Mitarbeiter entscheiden.

weiterlesen ...

Seite 1 von 37

Nachrichten-Filter