english

Frankreich (672)

Dienstag, 15 Januar 2019 07:10

noaq2

Fotos SNCF.

Am Montag erläuterte das Regionalmanagement der SNCF Nouvelle-Aquitaine den Ersatzdienst für die neunmonatigen Arbeiten an der Strecke Bordeaux - Bergerac - Sarlat. Die Strecke ist seit dem 03. Januar gesperrt und der Schienenersatzverkehr wird bis zum Herbst andauern. Ab Dezember 2019 soll die Strecke dann mit einem neuen Fahrplan zu neuem Leben auferblühen.

weiterlesen ...

Montag, 14 Januar 2019 07:00

Dem amerikanische Unternehmen Uber wurde am 10.01.19 von einem Pariser Berufungsgericht auferlegt, den Handelsvertrag, der zwischen Oktober 2016 und April 2017 mit einem unabhängigen Fahrer geschlossen wurde, als Arbeitsvertrag neu einzustufen. Der Fahrer war im Juni 2018 vom Pariser Arbeitsgericht in erster Instanz abgewiesen worden.

weiterlesen ...

Freitag, 11 Januar 2019 07:05

Gegen einen Mitarbeiter der SNCF wurde am Mittwoch, den 9. Januar, im Rahmen der Untersuchung der Eisenbahnkatastrophe in Brétigny-sur-Orge (Essonne) ein Ermittlungsverfahren wegen "fahrlässiger Verletzung und Tötung" eingeleitet. Dies ist das erste Mal, dass in diesem Fall eine natürliche Person verfolgt wird.

weiterlesen ...

Donnerstag, 10 Januar 2019 12:10

paris

Anne Hidalgo stellt den Bericht zum kostenlosen Verkehr vor. Foto Stadt Paris.

Nach neunmonatiger Konsultation hat die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo beschlossen, den öffentlichen Verkehr nicht völlig kostenlos zu machen. Das Projekt hätte im Mittelpunkt der Kampagne für die Kommunalwahlen 2020 stehen und Paris zu einem weltweiten Vorbild machen können. Wie die Bürgermeisterin heute (10.01.18) ankündigte, kann "freier Zugang allein nicht das Alpha und Omega einer Verkehrs- oder Mobilitätspolitik sein".

weiterlesen ...

Montag, 07 Januar 2019 07:15

Die Ablehnung der Fusion zwischen den französischen Industriekonzernen Alstom und Siemens wäre ein "wirtschaftlicher Schaden" und ein "politischer Fehler" der Europäischen Kommission, sagte Wirtschaftsminister Bruno Le Maire am Sonntag. "Wenn die Europäische Kommission jemals eine ablehnende Entscheidung über diesen Zusammenschluss treffen würde, würde sie dies aus den falschen Gründen tun", setzte er fort, Gast des Programms "Le Grand Rendez-Vous" von Europe 1, das mit CNews und Les Echos organisiert wurde.

weiterlesen ...

Freitag, 04 Januar 2019 09:57

Ende 2018 wurde ein entscheidender Schritt zur Sanierung des Abschnitts Saint-Gingolph - Evian der sogenannten Ligne du Tonkin getan. Die Eidgenossenschaft wird 100 Mio. CHF zur Verfügung stellen, um eine Studie zur Wiedereröffnung zu erstellen.

weiterlesen ...

Sonntag, 23 Dezember 2018 09:36

franc

Der Mobilitätslösungsanbieter Bombardier Transportation hat am 21.12.18 von der französischen Staatsbahn Société nationale des chemins de fer français (SNCF) einen Auftrag der Pariser Verkehrsbetriebe Île-de-France Mobilités über 47 Francilien-Züge (334 Wagen) erhalten. Der Auftrag, ein Abruf aus einem 2006 mit der SNCF abgeschlossenen Vertrag über maximal 372 Züge, hat einen Wert von rund 330 Mio. Euro.

weiterlesen ...

Donnerstag, 20 Dezember 2018 08:39

amec

Am 12. Dezember 2018 erteilte die französische Sicherheitsbehörde EPSF eine Genehmigung für den kommerziellen Betrieb (l’autorisation de mise en exploitation commerciale, AMEC) der Lokomotive BR185.1 (Typ TRAXX F 140 AC.1/M) in einer einzigen Einheit (unité simple, US), um auf konventionellen Strecken des nationalen Eisenbahnnetzes mit einer Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h fahren zu dürfen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 20 Dezember 2018 08:26

Am 11. Dezember 2018 erteilte die französische Sicherheitsbehörde EPSF der CFTA (Chemins de fer et Transport Automobil) eine Sicherheitsgenehmigung als zugelassener Infrastrukturbetreiber, damit sie Instandhaltungsarbeiten an den Eisenbahnlinien Guingamp - Paimpol und Guingamp - Carhaix sowie das operative Management des Verkehrs auf diesen Linien durchführen kann. Diese Genehmigung ist bis zum 11. Dezember 2023 gültig.

WKZ, Quelle EPSF

Mittwoch, 19 Dezember 2018 07:05

Die von der französischen Regierung Mitte April im Zuge der Bahnreform als "notwendig erachtete" Rekapitalisierung des Güterverkehrsbetreibers Fret SNCF erscheint durch EU-Einwände komplizierter zu werden als erwartet. Theoretisch soll Fret SNCF, das derzeit Teil der Logistikbranche ist, ab dem 1. Januar 2020 eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des öffentlichen Konzerns werden.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter