english

Frankreich (628)

Montag, 04 Juni 2018 08:30

Der französische Senat hat am Donnerstagabend (31.05.18) die erste Lesung des Gesetzentwurfs für einen neuen Eisenbahnpakt abgeschlossen. Mehrere der angenommenen Änderungsanträge dürften die lokalen Behörden und die organisierenden Behörden beruhigen.

weiterlesen ...

Dienstag, 29 Mai 2018 07:05

treport

Foto Sauvegarde des Lignes Ferroviaires du Tréport Mers les bains.

An diesem Sonntag (27.05.18) wurde der Eisenbahnverkehr auf beiden von Le Tréport ausgehenden Bahnstrecken eingestellt. Während die Strecke nach Beauvais nach Beendigung der Modernisierungsarbeiten in 18 Monaten wieder in Betrieb gehen soll, ist die Zukunft der Strecke nach Abbeville unsicher, sie wird wegen Überalterung und damit verbundener Sicherheitsrisiken für mindestens fünf bis sieben Jahre gesperrt bleiben.

weiterlesen ...

Montag, 28 Mai 2018 13:03

Die fünf Eisenbahnverbände - UNSA, CGT, SUD, FO und CFDT - haben beschlossen, den am 3. April begonnenen Streik gegen das Eisenbahnreformprojekt der Regierung vorerst fortzusetzen. Nur die UNSA sieht ein Ende des Konflikts möglich und wird ihre Entscheidung "sehr schnell" bekannt geben.

weiterlesen ...

Montag, 28 Mai 2018 07:00

Die Übernahme von 35 Mrd. Euro Schulden der SNCF "wird das öffentliche Defizit nicht belasten", sagte der Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire am Samstag (26.05.18) am Rande der Start-Up-Ausstellung VivaTech in Paris. Damit widersprach er dem Berichterstatter des Haushalts in der Nationalversammlung, Joël Giraud, der am Freitag schätzte, dass die Wiederaufnahme der Verschuldung der SNCF zu einem Anstieg des Defizits im Vergleich zu den derzeitigen Prognosen der Regierung führen und die für 2022 geplante Rückkehr zum Gleichgewicht der öffentlichen Finanzen verzögern würde.

weiterlesen ...

Sonntag, 27 Mai 2018 18:00

Der Student Adrien Cané hat einen technischen und detaillierten Bericht mit dem Titel "Umwandlung der Strecke Carcassonne - Quillan-Linie in eine Straßenbahnlinie" geschrieben. Wie das Regionalblatt L'Independant schreibt, würde dies "eine konsequente Senkung der Betriebskosten um 40 % gegenüber dem Zug" ermöglichen, was die Strecke wirtschaftlich rentabel machen würde.

weiterlesen ...

Freitag, 25 Mai 2018 11:51

Der Staat wird "35 Mrd. Euro" an Schulden der SNCF übernehmen, davon 25 Mrd. im Jahr 2020 und 10 Mrd. im Jahr 2022, kündigte der Ministerpräsident Edouard Philippe heute (25.05.18) bei einem zweiten Treffen mit den Gewerkschaften im Matignon an. Der Gesamtbetrag an Schulden beläuft sich derzeit für SNCF Réseau auf 47 Mrd. Euro und für SNCF Mobilités auf fast 8 Mrd. Euro.

weiterlesen ...

Freitag, 25 Mai 2018 11:50

Auf die Frage nach der Zukunft von SNCF-Chef Guillaume Pepy erinnerte der Berichterstatter Jean-Baptiste Djebbari (La République en marche) am Donnerstag (23.05.18) im Parlamentskanal LCP daran, dass "sein Mandat bis 2020 dauern würde" und dass "ein Pilot im Flugzeug erforderlich sei, um den Übergang zu vollenden".

weiterlesen ...

Mittwoch, 23 Mai 2018 12:28

Die Mitarbeiter der SNCF haben massiv gegen die Reform der SNCF gestimmt. Auf die Frage "Sind Sie für oder gegen eine Reform?" stimmten 94,97% der 147.000 Eisenbahnern der SNCF mit "dagegen". Die Wahlbeteiligung betrug 61,15 %. Die repräsentativen Gewerkschaften wollten mit dieser vom 14. bis 22. Mai organisierten "Abstimmungsaktion" zeigen, dass die Eisenbahner trotz der seit dem 3. April abnehmenden Streikbereitschaft gegen die Reform sind.

weiterlesen ...

Mittwoch, 23 Mai 2018 07:05

Wie das Wirtschaftsblatt Les Echos berichtet, will die Regierungen das künftige Unternehmen einer Aktiengesellschaft SNCF um rund 35 Mrd. Euro von den derzeit 47 Mrd. Euro schulden entlasten. Danach würde sich diese teilweise Übernahme in zwei Phasen vollziehen: einem ersten Teil im Jahr 2020 und einem zweiten im Jahr 2022. Die Entwicklung der SNCF-Sparten hin zu Aktiengesellschaften verpflichtet auch SNCF Réseau dazu, die Schulden unter 10 bis 12 Mrd. Euro zu halten.

weiterlesen ...

Samstag, 19 Mai 2018 11:16

Am 30. April 2018 hat die französische Sicherheitsbehörde EPSF der Rete Ferroviaria Italiana S.p.a. (RFI) eine Sicherheitsgenehmigung für den Abschnitt der französisch-italienischen Grenze bis Modane mit Ausnahme des Bahnhofs Modane erteilt. Diese Genehmigung, die Aufgaben für Betrieb, Verkehrsmanagement und Instandhaltung der Infrastruktur umfasst, gilt bis zum 30. April 2023.

WKZ, Quelle EPSF

Nachrichten-Filter