english

Griechenland (127)

Donnerstag, 23 Januar 2020 10:00

patras2patras3

Fotos ErgOSE.

Wie ErgOSE. die für die Neu- und Ausbaustrecken verantwortliche Tochtergesellschaft des Netzbetreibers OSE bekannt gab, ist der ca. 70 km lange Abschnitt Kiato - Rhododaphni soweit fertiggestellt worden, dass voraussichtlich im April 2020 der Betrieb (zunächst Diesel, später Hybrid) aufgenommen werden kann, die Elektrifizierung ist noch in Arbeit.

weiterlesen ...

Dienstag, 31 Dezember 2019 15:00

Wie TrainOSE bekanntgab, wird zum Jahreswechsel der Personenverkehr auf der Strecke Alexandroupoli - Ormenio im äußersten Nordosten Griechenlands wieder mit drei Zugpaaren komplett auf der Schiene durchgeführt. Jahrelang gab es hauptsächlich einen Busverkehr.

weiterlesen ...

Montag, 23 Dezember 2019 12:10

Wegen Baumassnahmen an der Bucht von Faliro wird voraussichtlich ab Mitte Februar 2020 für mindestens vier Monate der Tramverkehr an der Küste westlich der Haltestelle Batis eingestellt. Erst nach der Wiederinbetriebnahme soll der Neubauabschnitt nach Piräus der kommerziellen Betrieb aufnehmen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 18 Dezember 2019 14:59

railcargo

Foto RCLG.

Das im Güterverkehr tätige EVU Rail Cargo Logistice Goldair (RCLG, eine ÖBB-Tochter) will seinen Anteil von derzeit 15% auf 50% des griechischen Schienengüterverkehrs erhöhen. Dafür werden neues Personal (elf statt bisher fünf Lokführer), zusätzliche Lagerflächen (Verdoppelung in Sindos bei Thessaloniki) und weitere Loks benötigt (zusätzliche drei, derzeit je nach Quelle zwei oder vier Loks).

weiterlesen ...

Mittwoch, 18 Dezember 2019 14:55

Wegen des erwarteten Fahrgastansturms setzt erfreulicherweise TrainOSE ein zusätzliches IC-Zugpaar vom 20.12.2019 bis 7.1.2020 in Verkehr. Auf Seitenstrecken gibt es vor allem an Weihnachten und Sylvester/Neujahr Einschränkungen.

Prof. Dr. Johannes Schenkel

Montag, 16 Dezember 2019 07:05

Bei einem bilateralen Treffen von griechischen Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis mit dem serbischen Präsidenten Aleksandar Vucic wurde die Bedeutung dieser Bahnverbindung (nicht nur für die griechische Wirtschaft) samt der Notwendigkeit des Abschlusses der Ausbaumassnahmen betont.

weiterlesen ...

Samstag, 30 November 2019 12:30

Gestern (29.11.2019) wurde vom griechischen Infrastrukturminister Karamanlis und dem CEO von TrainOSE in Anwesenheit des italienischen Botschafters in Athen ein Memorandum of Understanding unterzeichnet, dass zum einen die Subventionierung defizitärer Verkehre mit 50 Mio EUR/Jahr für die nächsten 15 Jahre zusichert, gleichzeitig Investitionen in der Höhe von 2,2 bis 2,5 Milliarden EUR durch TrainOSE bzw. den Mutterkonzern FS in Aussicht stellt, vor allem um den Fuhrpark zu erneuern und die Wartung zu verbessern.

weiterlesen ...

Freitag, 22 November 2019 09:13

Gewaltiger Ärger zeichnet sich beim weiteren Ausbau der neuen Peloponnesbahn ab. Nach Berichten von Metaforespress.gr und mehrerer Zeitungen hat bei einem Treffen des Bürgermeisters und anderer Regionalpolitiker aus dem Raum Patras mit dem Infrastrukturminister letzterer darauf bestanden, die Trassierung des Normalspurstrecke durch Patras bis zum neuen Hafen nach den Vorstellungen des Ministeriums umzusetzen.

weiterlesen ...

Montag, 18 November 2019 09:00

Nach einem Bericht von Ypodomes.com macht sich die Generaldirektion Regio (DG Regio) der europäischen Kommission Sorgen über den zögerlichen Abruf von Infratsrukturmitteln, die verfallen können. Das betrifft in Griechenland auch die Verkehrsinfrastruktur, beispielweise wurde nur 11% der ausgeschriebenen Straßenbauprojekte abgeschlossen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 November 2019 07:06

Mal wieder wird die Streckenführung der Neubaustrecke durch Patras zum Hafen bearbeitet, inzwischen beschäftigt sich damit die siebte (!) griechische Regierung. Möglicherweise wird ein Konzept, das von einer früheren konservativen Regierung favorisert und später verworfen wurde, wieder aufgewärmt.

weiterlesen ...

Seite 1 von 10

Nachrichten-Filter