english

Großbritannien (476)

Montag, 21 September 2020 07:10

sr 170413 dalmeny 17 08 30sr 170477 dunblane 7 17 08 30

Wie die BBC berichtete, hat die schottische Regierung jetzt ein zusätzliches Finanzierungspaket in Höhe von 100 Mio. GBP (113 Mio. EUR) zur Unterstützung des regionalen Eisenbahnverkehrs bei der Bewältigung der Auswirkungen der COVID-19-Epidemie zugesagt. Damit konnte die während der vergangenen sechs Monate des Lockdown bereits gewährte Unterstützung der Bahngesellschaften ScotRail und Caledonian Sleeper in Höhe von 250 Mio. GBP (283 Mio. EUR) bis Januar 2021 verlängert werden.

weiterlesen ...

Freitag, 18 September 2020 12:17

Der ehemalige Verkehrsminister Chris Grayling, der einen lukrativen Fährvertrag an eine Firma vergab, die keine Schiffe besaß, erhält 100.000 GBP pro Jahr für eine Beratertätigkeit bei der Hafengesellschaft Hutchison Ports Europe, dem Betreiber von Felixstowe.

weiterlesen ...

Donnerstag, 17 September 2020 07:10

hitachi1hitachi2
Fotos Hitachi Rail.

Bereits Anfang September feierte Hitachi Rail in Newton Aycliffe bei Darlington den fünften Jahrestag ihrer Schienenfahrzeugproduktion in Nordengland. Seit der Eröffnung der völlig neu errichteten Fabrikanlagen durch den damaligen Premierminister David Cameron im Jahr 2015 hat Hitachi Rail 192 moderne Triebzüge ausgeliefert, die inzwischen bei verschiedenen Eisenbahngesellschaften in Grossbritannien im täglichen Einsatz stehen.

weiterlesen ...

Freitag, 11 September 2020 07:10

wmrwmr2
Fotos WMR.

Im Rahmen einer feierlichen Übergabe wurde in dieser Woche der erste fertiggestellte Triebzug der Reihe 730/0 im Bombardier-Werk in Derby vorgestellt. Die neuen Züge bieten automatisierte Klimaanlagen, kostenloses WLAN, Stromversorgung an den Sitzen und USB-Anschlüsse sowie spezielle Rollstuhl- und Fahrradstellplätze.

weiterlesen ...

Dienstag, 08 September 2020 07:10

emr 153313 stoke=ot2 19 09 03gwr 158766 bath=spa 3 18 08 19
Fotos Rüdiger Lüders.

Nach dem Ende der Sommerferien hat die britische Regierung die arbeitende Bevölkerung aufgerufen, trotz der noch nicht völlig überwundenen Corona-Krise wieder an die Arbeitsplätze zurückzukehren. Pendler können dazu - unter Beachtung der geltenden Gesundheitsschutzmassnahmen - auch wieder den öffentlichen Nahverkehr und Vorortzüge nutzen.

weiterlesen ...

Samstag, 05 September 2020 14:00

croydon1croydon2
Fotos Network Rail.

Noch bis zum 20. September können Anwohner und Pendler ihre Wünsche und Kritik zu den von Network Rail vorgestellten Plänen zur Umgestaltung des Bahnhofs East Croydon und des sich anschliessenden "betrieblich kompliziertesten Eisenbahnknotens in Grossbritannien" unterbreiten. Das Projekt ist Teil eines 300 Mio. GBP (ca. 335 Mio. EUR) schweren Modernisierungsprogramms des britischen Verkehrsministeriums zur Verbeserung der Eisenbahninfrastruktur im Süden von London, insbesondere auf der Strecke nach Brighton.

weiterlesen ...

Donnerstag, 03 September 2020 07:10

gwr 150002 bristol=tm4 18 08 15gwr 800305 swansea 3 18 08 16
Fotos Rüdiger Lüders.

Die von der First Group betriebene Eisenbahngesellschaft Great Western Railway Ltd (GWR) ist die erste Bahngesellschaft, der im Rahmen der anhaltenden Rettungsaktion der Regierung für die Eisenbahnen eine Verlängerung der Unterstützung durch den Steuerzahler gewährt wurde. Andere Bahngesellschaften könnten folgen.

weiterlesen ...

Dienstag, 01 September 2020 07:10

acr1acr2
Fotos cls14/CC-BY-SA-3.0.

Die nördlichste Stadt in Wales, Amlwch (sprich: Amluch), auf der Insel Anglesey gelegen, soll wieder eine Bahnverbindung erhalten. Wie die BBC berichtet bestehen Pläne, die 1864 eröffnete Bahnlinie, auf welcher der Personenverkehr bereits vor 55 Jahren eingesellt wurde, jetzt wieder an das britische Bahnnetz anzuschliessen.

weiterlesen ...

Samstag, 29 August 2020 11:30

raib ll
Foto RAIB.

Das Feuer der am 26.8. in Brand geratenen Kesselwagen des Güterzuges von DB Cargo UK in Llangennech, Carmarthenshire, konnte am Freitagmorgen, 33 Stunden nach dem Unfall, endlich gelöscht werden. Von den zehn entgleisten Güterwaggons, die jeweils 75,5 t Diesel enthielten, waren mehrere in Brand geraten, aus anderen sind große Mengen an Dieselöl ausgelaufen und haben den nahegelegenen Fluss Loughor sowie ein mit dem Fluss verbundenes Trinkwasserreservoir verunreinigt.

weiterlesen ...

Freitag, 28 August 2020 14:17

raib1
Foto RAIB.

Nach dem durch heftige Regenfälle und Überflutungen verursachten tragischen Unglück bei Stonehaven vom 12.8.2020 hat der schottische Verkehrsminister Michael Matheson heute (28.08.2020) erklärt, dass die Wiederherstellung der Strecke nach Aberdeen noch einige Wochen andauern könne.

weiterlesen ...

Seite 1 von 34

Nachrichten-Filter