english

Niederlande (157)

Dienstag, 11 Mai 2021 09:00

ns1ns2
Fotos ProRail / Gerrit Serné.

Seit gestern können Bahnreisende in Leiden Central alle Abfahrtszeiten und Reisehinweise auf einen Blick sehen. Es gibt einen großen Reiseinformationsbildschirm von ProRail und NS von 6 m Breite und 2 m Höhe. Der Bildschirm ging am 10.05.2021 um 10:30 Uhr in Betrieb, nachdem er letzte Woche ausgiebig getestet wurde.

weiterlesen ...

Freitag, 07 Mai 2021 09:00

hsl1hsl2
Fotos Pro Rail.

Am 4. und 5. Mai herrschte ein starker Wind. Nach dem Sturm Evert am 11. März war dies der nächste Test für die neuen Windschutzscheiben an der Dritten Moerdijk-Brücke (Derde Moerdijkbrug). Diese Scheiben sorgten dafür, dass die Züge trotz des starken Windes ihre Fahrt auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke (HSL) von Rotterdam bis zur belgischen Grenze öfter fortsetzen konnten. Dies zeigte eine Analyse, die nach dem Sturm durchgeführt wurde.

weiterlesen ...

Donnerstag, 22 April 2021 08:00

ns1ns2
Fotos NS.

Die niederländische Staatsbahn NS stattet alle Mitarbeiter der NS-Bahnhofsgeschäfte Kiosk, Stationshuiskamer und Julia's mit neuer Kleidung aus. Oder besser: mit altem Material. Das Besondere ist, dass die neuen Poloshirts, T-Shirts, Westen und Schürzen komplett aus recycelten Textilien bestehen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 15 April 2021 09:00

kab1kab2
Fotos NS.

Am 14.04.2021 wurde bei der niederländischen Filiale NS-Treinmodernisering in Haarlem eine neue Produktionsabteilung eröffnet: die "Kabelstraat" (Kabelstraße). Hier fertigen Mitarbeiter mit Arbeitseinschränkung und Arbeitsmarktferne Kabelbündel u.a. für die 45 Intercity-Doppelstockzüge (Dubbeldekker), die derzeit in Haarlem modernisiert werden.

weiterlesen ...

Samstag, 10 April 2021 14:00

ns2ns1
Fotos NS.

Am 9. April beginnt der Bauunternehmer Dekker bouw & infra im Auftrag von NS und ProRail mit der Renovierung der Fassade und der Seitenflügel des monumentalen Bahnhofsgebäudes von Naarden-Bussum. Die Renovierung wird voraussichtlich im April nächsten Jahres abgeschlossen sein. Zu diesem Zeitpunkt sind die Flächen in den Flügeln zur Miete verfügbar.

weiterlesen ...

Freitag, 09 April 2021 11:00

Infrastrukturministerin Cora van Nieuwenhuizen und Staatssekretärin Stientje van Veldhoven stellen für den Modal Shift - der Verlagerung des Gütertransports auf Wasser und Schiene - 2,5 Mio. EUR zur Verfügung. Logistikunternehmen, die kleine oder mittelgroße Transporte durchführen, können eine finanzielle Unterstützung erhalten, wenn sie Ladungen bündeln.

weiterlesen ...

Freitag, 12 März 2021 08:00

 ns3
Foto NS.

Am 22. Mai 2020 ereignete sich ein schrecklicher Unfall auf der Strecke Zwolle-Assen. Auf einem nicht aktiv gesicherten Bahnübergang (Niet Actief Beveiligde Overweg, NABO) bei Hooghalen kollidierte ein NS-Sprinter mit einem schweren landwirtschaftlichen Fahrzeug. Der NS-Triebfahrzeugführer verlor bei diesem schweren Zusammenstoß sein Leben.

weiterlesen ...

Mittwoch, 10 März 2021 08:00

botlek2botlek4
Fotos ProRail.

Die ersten Tests mit Zügen über die Güterstrecke auf der Botlekbrug wurden erfolgreich abgeschlossen. Am Wochenende des 6. und 7. März wurden verschiedene Situationen in der Praxis getestet. Sowohl schwere als auch leichte Güterzüge überquerten die Brücke mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten.

weiterlesen ...

Freitag, 26 Februar 2021 08:00

nsbi3
Fotos NS.

Corona hat einen erheblichen Einfluss auf die finanzielle Leistungsfähigkeit von NS. Im Jahr 2020 lag der Umsatz von NS bei 6.601 Mio. EUR (2019: 6.661 Mio. EUR). In diesen Einnahmen sind Entschädigungen in Höhe von 2.367 Mio. EUR von der britischen und niederländischen Regierung enthalten, um den Betrieb der Züge trotz deutlich geringerer Fahrgastzahlen infolge der Corona-Krise fortzusetzen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 18 Februar 2021 09:00

ns2a
Fotos NS.

Die NS wird den größten Teil des Fahrplans von 2022 auch im Jahr 2023 betreiben müssen. Geplant war, den Verkehr im Jahr 2023 von Breda und Rotterdam über die HSL und von Amsterdam Zuid in den Norden und Osten der Niederlande zu führen. Dies wird sich um mindestens ein Jahr verschieben, heißt es in einem Schreiben an das Ministerium für Infrastruktur und Wasserwirtschaft. Der Hauptgrund: Die Auslieferung einiger der benötigten schnellen ICNG-Züge dauert aufgrund der weltweiten Coronaauswirkungen länger als geplant.

weiterlesen ...

Seite 1 von 12

Nachrichten-Filter