english

Niederlande (66)

Sonntag, 05 November 2017 09:58

Die Zeitung Brabants Dagblad berichtete am 4. November 2017 über die Arbeitssituation im Tilburger Wiedereingliederungsprojekt "tROM". In diesem Projekt arbeiteten zwischen 2004 und 2011 in der ehemaligen Werkstatt von NedTrain Tilburg etwa 800 Arbeitslose an Museumszügen, darunter auch am "Blauwe Engel". So wurde beim Abschleifen alter Chrom-VI-haltiger Lacke ohne Schutzvorkehrungen wie Masken oder Abzüge gearbeitet.

weiterlesen ...

Sonntag, 05 November 2017 08:05

ns2ns1

Die niederländische Staatsbahn NS und die Gewerkschaften (FNV, VVMC, VHS und CNV) haben am Freitag (03.11.17) ein Verhandlungsergebnis für einen neuen Tarifvertrag 2017-2020 erzielt. Die Laufzeit des Tarifvertrag (CAO) beträgt 30 Monate (2,5 Jahre). Die wichtigsten Themen sind: Gehaltserhöhungen und Vereinbarungen zur Förderung einer gesunden und motivierten Arbeitsweise der Mitarbeiter. Die Gewerkschaften legen die Vereinbarungen derzeit ihren Mitgliedern vor, nach deren Zustimmung der Vertrag rückwirkend zum 01.10.17 in Kraft tritt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 11:18

Die Mehrsystem-Variante der Vectron-Lokomotive hat am 21. September 2017 von der niederländischen Sicherheitsbehörde ILT die Zulassung für den Betrieb in den Niederlanden bekommen. Der Vectron erhält dadurch Zugang zu den Hafenstädten in den Niederlanden. Die Zulassung ist ein wichtiger Meilenstein, um den gesamten Rhein-Alpen-Korridor mit den Ländern Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien und den Niederlanden bedienen zu können. 121 der bisher verkauften Vectron-Loks können in den Niederlanden eingesetzt werden.

weiterlesen ...

Montag, 28 August 2017 18:36

Joerg Seidel Hoek van Holland 2017 001Joerg Seidel Hoek van Holland 2017 002

Der ehemalige Fährbahnhof Hoek von Holland ist in der Bahnszene Deutschlands sehr bekannt. Hoek van Holland war Teil der Verbindungen London - Moskau - Wladiwostok/Peking und London - Istanbul - Bagdad/Kairo. Die Kanalfähren wurden von den Nationalen Eisenbahnen betrieben. Diese Fernzüge hatten so klangvolle Namen wie Austria Express, Berlin-London Expreß oder Holland Skandinavien Express. 

weiterlesen ...

Mittwoch, 19 Juli 2017 09:56

Syntus FLIRT Erlen

Am 18. Juli 2017 hat das niederländische Nahverkehrsunternehmen Syntus den Auftrag für die Instandhaltung von 16 Stadler-FLIRT an Stadler vergeben. Die Laufzeit des Service-Vertrages beträgt 15 Jahre. Stadler investiert für die Instandhaltung der Fahrzeuge in ein neues Depot in Hengelo.

weiterlesen ...

Donnerstag, 13 Juli 2017 08:25

DB Arriva wird für weitere 15 Jahre den regionalen Schienenverkehr in den nördlichen Niederlanden betreiben. Die DB-Tochter für den Personenverkehr im Ausland hat die offene Wettbewerbsausschreibung für Groningen und Friesland gewonnen. Der Vertrag hat ein Volumen von 1,6 Milliarden Euro und enthält auch grenzüberschreitende Verkehre nach Niedersachsen. DB Arriva betreibt die "Nördlichen Linien" bereits seit 2005 und bewegt dabei derzeit jährlich rund 11,7 Millionen Fahrgäste. Der neue Vertrag läuft von 2020 bis 2035.

weiterlesen ...

Montag, 12 Dezember 2016 08:28

DB136114DB136117

DB Arriva betreibt seit Fahrplanwechsel den Öffentlichen Nahverkehr in der niederländischen Provinz Limburg. Die DB-Tochter für den Personenverkehr im Ausland hat den größten Verkehrsvertrag der Niederlande im Juni 2015 nach einer offenen Wettbewerbs-ausschreibung erhalten. Das Auftragsvolumen liegt bei über zwei Milliarden Euro, die Laufzeit beträgt 15 Jahre.

weiterlesen ...

Montag, 18 Juli 2016 08:32

Seit der Nacht zum 19.07.16 um 0:00 Uhr erfolgt der Systemwechsel für Züge aus den Niederlanden statt im Bahnhof Emmerich nun zwischen Zevenaar Oost und Emmerich. Im Richtungsgleis Zevenaar Oost - Emmerich ist in den vergangenen Monaten die Oberleitung für den Gleichstrom (zwei Fahrdrähte) entfernt worden, neue Maste, Isolatoren und Oberleitung (mit einem Fahrdraht) wurden eingebaut. Eine Trafostation für 25 kV ist in Zevenaar Oost eingerichtet.

weiterlesen ...

Donnerstag, 12 Februar 2015 17:36

Nach einer öffentlichen Ausschreibung hat die niederländische Provinz Limburg der NS-Tochter Abellio eine 15-jährige Konzession unter dem Namen "Door" für alle regionalen Bus- und Bahnverbindungen in der Provinz gewährt. Der Vertrag beginnt im Dezember 2016 und hat einen Jahreswert von 55,5 Mio. Euro bzw. 1,5 Mrd. Euro über die Laufzeit der Konzession.

weiterlesen ...

Montag, 30 September 2013 18:05

Der Benelux-Zug kehrt als "Benelux-plus" innerhalb einer Mischkonzeption aus Hochgeschwindigkeits-, IC- und Regionalverbindungen zurück. Die Zahl der täglichen Verbindungen auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke HSL wird von 41 auf 130 wachsen, das sind mehr als die ursprünglich mit dem Staat vereinbarten 86.

weiterlesen ...

StartZurück12345WeiterEnde
Seite 5 von 5

Nachrichten-Filter