english

Schweden (337)

Samstag, 18 Juli 2020 16:26

stenattline
Fotos Stena Line, Hafen Trelleborg.

Die Regierung hat am 17.07.2020 die schwedische Verkehrsbehörde Trafikverket beauftragt, Maßnahmen zu analysieren und vorzuschlagen, damit der Schienenverkehr zwischen Trelleborg und Deutschland auch in Zukunft aufrechterhalten werden kann. Ziel ist es, gesellschaftlich wichtige Transporte zu sichern und den Bedarf der Industrie zu decken.

weiterlesen ...

Dienstag, 14 Juli 2020 07:05

st1st2
Fotos Trafikverket.

Im Herzen der Hauptstadt Stockholm wird derzeit eine der wichtigsten Verkehrsachsen von Schweden saniert. Der zwei Kilometer lange Eisenbahnabschnitt "Getingmidjan" bildet das Eingangstor für alle Züge aus dem Süden des Landes und gehört damit zu den am stärksten befahrenen Strecken von Schweden. Er führt über die bekannte Insel Riddarholmen und befindet sich direkt gegenüber dem Rathaus und dem Hauptbahnhof.

weiterlesen ...

Montag, 13 Juli 2020 10:47

stambana
Foto Trafikverket.

Am 24.06.2020 entschied der Verwaltungsrat der schwedischen Verkehrsbehörde Trafikverket, dass die Arbeiten an neuen Hauptstrecken in einer neuen Organisation zusammengefasst werden. Das Programm mit dem Namen "Nya stambanor" wird ein neuer Teil der Organisation von Trafikverket sein, der insofern einzigartig ist, als er sich auf derselben Ebene wie die Tätigkeitsbereiche befindet.

weiterlesen ...

Freitag, 10 Juli 2020 07:05

vy2vy1
Fotos Bombardier.

Bombardier Transportation hat mit dem norwegischen Verkehrsunternehmen Vy Tåg AB einen vierjährigen Flottenwartungsvertrag zur Instandhaltung seiner Nachtzugflotte in Schweden unterzeichnet. Der Vertrag beinhaltet auch eine Option für weitere zwei Jahre Betrieb.

weiterlesen ...

Dienstag, 30 Juni 2020 09:30

DVmCAZuwGnjbIdXQ
Fotos  Forsman & Bodenfors.

Der schwedische Verkehrsbetrieb Västtrafik hat eine neue Version der gemeinsamen Straßenbahn- und Buskarte für die Stadt Göteborg erstellt. Um die soziale Distanzierung zu Coronavirus-Zeiten zu fördern, ermutigen sie die Menschen dazu, zu Fuß zu gehen, anstatt den Bus zu nehmen, indem sie die Anzahl der Schritte aufzeigen, die erforderlich sind, um zwischen Bus- und Straßenbahnhaltestellen zu laufen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 24 Juni 2020 07:05

bombardiersj

Die schwedische Bahngesellschaft SJ AB hat im Amtsblatt der Europäischen Union eine Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung zur Bestellung von Fernverkehrstriebzügen bei Bombardier Transportation Sweden AB veröffentlicht (2020/S 118-287660).

weiterlesen ...

Montag, 22 Juni 2020 11:27

sjx2000
Foto SJ.

Der neue X2000 gewinnt den prestigeträchtigen Designpreis Best of the best im internationalen Designwettbewerb Red Dot. Die gesamte X2000-Flotte von SJ wird von Grund auf renoviert, und es ist das neue Interieur der Wagen, das den Preis erhalten hat. Heute wurden die Gewinner bekannt gegeben.

weiterlesen ...

Montag, 22 Juni 2020 08:00

SNCF 26043 IC5955 Nevers 3 14 06 14SNCF B81602 TGV Marcheprime10 11 09 13
Fotos Rüdiger Lüders.

Die internationale Nachtzugverbindung zwischen Berlin und Stockholm, welche in den vergangenen Jahren stets im Sommer von der Transdev-Tochtergesellschaft Snälltåget angeboten worden war, muss in diesem Jahr infolge der Corona-Krise ausfallen. Der Betreiber hatte noch im Mai gehofft, nach dem Ende der Reisebeschränkungen im Juli den Betrieb wieder aufnehmen zu können, erklärte jetzt aber, dass man diese Nachtzugverbindung in der Saison 2020 nicht reaktivieren könne und sich nun ganz auf die Planung für die Fahrten im Sommer 2021 konzentriere.

weiterlesen ...

Dienstag, 16 Juni 2020 09:47

maelartag
Foto Stadler.

AB Transitio hat zwölf weitere Doppelstockzüge bei Stadler bestellt. Der Auftragswert beträgt 133.3 Millionen Schweizer Franken. Damit löst Transitio eine Option aus einem bereits seit 2016 bestehenden Vertrag ein. Die nun bestellten Züge werden gemäss Vertrag im Herbst 2021 geliefert und verkehren anschliessend in der Region des Mälarsees westlich der Schwedischen Hauptstadt Stockholm.

weiterlesen ...

Samstag, 13 Juni 2020 18:42

Das Bus- und Bahnunternehmen Arriva hat 300 Beschäftigte in Schonen über ihre mögliche Entlassungen informiert. Wie die Zeitung Sydsvenskan am Freitag berichtete, gab Arriva an, dass der Verkehr in den Zügen seit Beginn der Pandemie zurückgegangen sei.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter