english

Spanien (142)

Freitag, 10 Januar 2020 09:32

Adif hat das Konsortium aus den Unternehmen Joca Ingeniería y Construcciones und Ascinser Integral mit den Arbeiten zur Anpassung der Lichtraumprofile für die Elektrifizierung des Abschnitts Salamanca - Fuentes de Oñoro auf der 1668-mm-Strecke Medina del Campo - Salamanca - Fuentes de Oñoro für 4,98 Mio. EUR beauftragt.

weiterlesen ...

Freitag, 27 Dezember 2019 07:05

Adif AV, die öffentliche Gesellschaft, die Eigentümerin und Betreiberin des AVE-Netzes ist, erwägt, einige ihrer Hochgeschwindigkeitsstrecken an Adif zu übertragen, um zu verhindern, dass die Verschuldung die Grenze überschreitet, die sie in öffentliche Schulden umwandeln würde und dass die Gesellschaft weiterhin Schulden für die derzeit im Bau befindlichen Korridore aufwenden muss.

weiterlesen ...

Montag, 23 Dezember 2019 09:50

Nachdem in der vergangenen Woche der Orkan "Elsa" mit Windgeschwindigkeiten von über 140 km/h die iberische Halbinsel heimgesucht und zu zahlreichen Überschwemmungen und Zerstörungen in ganz Spanien geführt hatte, sind die schlimmsten Folgen der Unwetter inzwischen beseitigt.

weiterlesen ...

Montag, 23 Dezember 2019 09:00

Der Verwaltungsrat des spanischen Infrastrukturverwalters Adif hat auf seiner letzten Sitzung am 20.12.2019 die Vergabe des Auftrags für die Lieferung, Instrumentierung und Homologation von drei neuen Überwachungszügen, zwei für iberische Spurweite und einen für Normalspurweite, sowie deren anschließende Wartung für einen Zeitraum von fünf Jahren in Höhe von 74 Mio. EUR (inklusive Mehrwertsteuer) genehmigt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 12 Dezember 2019 07:10

avlo2avlo1

Fotos Ministerio de Fomento.

Avlo wird das neue Markenzeichen für den kostengünstigen Hochgeschwindigkeitsdienst von Renfe sein, der am 6. April 2020 in Betrieb gehen wird, so der amtierende Minister für öffentliche Arbeiten, José Luis Ábalos.

weiterlesen ...

Freitag, 29 November 2019 07:10

renferraduf1

Fotos Renfe.

Der spanische Hochgeschwindigkeitsnetzbetreiber Adif Alta Velocidad (Adif AV) hat am 27.11.2013 eine außerordentliche Sitzung des Verwaltungsrats einberufen, auf der die drei Pakete A, B und C für die Rahmenkapazitäten im liberalisierten AVE-Verkehr den Unternehmen Renfe Viajeros, Intermodalidad de Levante (Operador Ferroviario de Levante, Air Nostrum/Trenitalia) und Rielsfera (SNCF Voyages Développement) zugewiesen hat. Der Beschluss des Verwaltungsrates wurde einstimmig gefasst.

weiterlesen ...

Mittwoch, 27 November 2019 07:05

renfe

Der Verwaltungsrat von Renfe Operadora hat in seiner Sitzung am 25.11.2019 eine Vorabversion der Ergebnisse bis Oktober 2019 überprüft. In diesem Zeitraum erreichte Renfe ein Ergebnis nach Steuern von 76,5 Mio. Euro, was einer Verbesserung von 2,4% gegenüber dem gleichen Zeitraum 2018 entspricht.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 November 2019 09:00

graf1graf3

Fotos Guardia Civil.

Die Guardia Civil hat im Rahmen einer Aktion gegen die Beschädigung von Eisenbahnwaggons durch Graffiti eine Gruppe aufgedeckt, die mit Schäden an mehr als 2.000 Eisenbahneinheiten sowohl in Spanien (Kantabrien, Asturien, Burgos, Baskenland, Valencia, Madrid, Balearen) als auch in anderen europäischen Ländern (Italien, Deutschland, Rumänien, Portugal, Niederlande, Frankreich und Schweden) in Verbindung gebracht werden könnte.

weiterlesen ...

Freitag, 15 November 2019 07:05

renfe13renfe56

Die Liberalisierung des Schienenpersonenverkehrs wurde vor allem als Bedrohung für die Einnahmen von Renfe dargestellt. Aber bei genauerem Hinsehen kann sie auch als Chance gesehen werden, das Geschäft der Renfe auszubauen, sowohl über gesteigerte Zugzahlen als auch über Wartungsgeschäfte.

weiterlesen ...

Mittwoch, 06 November 2019 07:10

adif 2aduf1

Fotos Renfe, Adif Alta Velocidad.

Im Wettbewerb um den liberalisierten AVE-Markt ab waren beim spanischen Infrastrukturverwalter Adif Alta Velocidad zum Stichtag 31.10.2019 neben Renfe noch fünf weitere Angebote eingegangen: das französische Unternehmen SNCF, ein Konsortium aus Ilsa (im Besitz von Air Nostrum) und der italienischen Trenitalia, ein Konsortium aus Talgo und Globalia, Globalvía und Eco Rail.

weiterlesen ...

Seite 1 von 11

Nachrichten-Filter