english

Übersee (175)

Montag, 12 März 2018 07:00

Die ruandischen und tansanischen Behörden gaben an diesem Wochenende ihre Entscheidung bekannt, sich beim Bau der neuen Eisenbahnstrecke zwischen Kigali, der Hauptstadt Ruandas, und Isaka in Tansania für eine elektrifizierte Eisenbahnstrecke anstelle einer mit Diesellokomotiven betriebenen Variante entschieden zu haben, wie es bei der Unterzeichnung des Projektvertrages Mitte Januar ursprünglich gewählt wurde. Laut staatlichen Quellen ist diese Veränderung vor allem aus wirtschaftlichen Gründen getroffen worden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 08 März 2018 07:10

Chinas Bemühungen, die Handelsrouten der Seidenstraße wiederzubeleben, erweisen sich als Segen für ein in die Jahre gekommenes Verkehrsmittel: Güterzüge. Der Wert der per Bahn zwischen China und Europa beförderten Fracht in den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres stieg um mehr als 140 Prozent, so ein neuer Bericht von Jonathan E. Hillman vom Lehrstuhl für Politische Ökonomie beim Center for Strategic and International Studies (CSIS) in Washington.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 März 2018 19:26

Der Expressway-Service der Canadian Pacific Railway (CP), der zwischen Milton (Toronto), Ontario und Montreal verkehrt, wird mit Wirkung zum 1. Juni 2018 eingestellt, berichtet Railway Age.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 März 2018 07:05

Der Eisenbahnverkehr zwischen dem Grenzort Dilolo in der Demokratischen Republik Kongo (DRK) und dem 1.200 km entfernt gelegenen Hafen von Lobito in Angola wurde am Montag, den 5. März, mit einem 50 Container transportierenden Zug wieder aufgenommen. Der grenzüberschreitende Verkehr war als Folge des Bürgerkriegs in Angola für 34 Jahre unterbrochen.

weiterlesen ...

Dienstag, 06 März 2018 10:07

wagc

Foto Ministry of Railways.

Das indische Diesellokomotivwerk DLW, eine Produktionseinheit der Indischen Eisenbahnen in Varanasi, hat die erste Diesellok unter der Initiative "Make In India" in eine Elektrolok mit einheimischer Technologie umgewandelt. DLW gab bekannt, dass zum ersten Mal in der Welt eine Lokomotive von Diesel- auf Elektroantrieb umgestellt wurde.

weiterlesen ...

Dienstag, 06 März 2018 07:05

Das Board of Directors des kanadische Bahnbetreibers Canadian National Railway Co. (CN) gab am Montag (05.03.18) bekannt, dass der CEO Luc Jobin die Firma mit sofortiger Wirkung verlässt. Der Verwaltungsrat hat Jean-Jacques Ruest zum Interims-Präsidenten und Chief Executive Officer ernannt, bis eine dauerhafte Neubesetzung erfolgt ist.

weiterlesen ...

Montag, 05 März 2018 07:10

sntf

Foto Alstom.

Der algerische Minister für öffentliche Arbeiten und Verkehr, Abdelghani Zaalane, sagte am Samstag in Algier, dass die Entwicklungsstrategie des Sektors darauf abzielt, sich auf die eigene Herstellung von Schienenfahrzeugen zu konzentrieren. Zudem wurde der erste Alstom Coradia für Algerien in Betrieb genommen.

weiterlesen ...

Montag, 05 März 2018 07:05

Wirrwar um den sogenannten Milliarden-Deal von Stadler im Iran. Stadler hat den Vertrag zur Liefer von 960 u-Bahn-Zügen an den Iran Schweizer Medien zufolge abgestritten. «Wir haben keinen Auftrag gewonnen und keinen Vertrag unterschrieben. Es handelt sich um eine Falschmeldung». Es gebe lediglich eine Ausschreibung, aber keinen Vorentscheid und keinen Vertrag, so Stadler-Rail-Sprecherin Marina Winder.  

weiterlesen ...

Freitag, 02 März 2018 07:05

Der kalifornische Hochgeschwindigkeitszug wird später fertig gestellt und mehr kosten, aber die Pläne, das Projekt zu beginnen, indem die Bay Area mit dem Central Valley verbunden wird, bleiben intakt, sagte der neue Vorstandsvorsitzende der Eisenbahnbehörde California High-Speed Rail, Brian Kelly, der am 1. Februar die Leitung des Projekts übernommen hat, während einer Pressekonferenz.

weiterlesen ...

Freitag, 02 März 2018 07:00

Ein Abkommen bzw. eine Kooperation mit einem Volumen von rund 1,1 Mrd. Euro wurde am Mittwoch zwischen Ali Araqchi, dem Generaldirektor für internationale Angelegenheiten von IDRO (Industrial Development & Renovation Organization of Iran), und Mohammad Rahmani, dem führenden Verhandlungsführer von Stadler, unterzeichnet. Im Rahmen des Abkommens werden 728 U-Bahnwagen für Teheran und 232 Wagen für Karaj gebaut.

weiterlesen ...