english

Übersee (111)

Dienstag, 31 Oktober 2017 11:18

crcc1crcc2

Am Vormittag des 30.10.17 wurde der von CCECC (China Civil Engineering Construction Corporation), einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von CRCC, gebaute Gantas-Tunnel in Algerien nach mehr als sechsjähriger Arbeit erfolgreich fertiggestellt. Dieser etwa 100 km von der Hauptstadt Alger gelegene Tunnel besteht aus zwei getrennten eingleisigen Tunnelröhren mit Längen von 7346 bzw. 7335 m. Es ist der erste lange Eisenbahntunnel in Algerien und Nordafrika.

weiterlesen ...

Montag, 30 Oktober 2017 12:59

15093744592298635372 1000x66915093744593146341106 1000x669

Fotos Azertag.

Schienenverkehr ohne Unterbrechung von China nach Europa: Die Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan aus der Türkei, Ilham Alijew aus Aaserbaidschan, Nursultan Nazarbayev aus Kasachstan und Premierminister Giorgi Kvirikashvili aus Georgien weihten heute (30.10.17) in der aserbaidschanischen Hafenstadt Alat die Baku-Tbilisi-Kars-Eisenbahn (BTK) ein, die sogenannte "Seidenstraße aus Eisen".

weiterlesen ...

Montag, 30 Oktober 2017 07:45

Der kanadische Bundesstaat Ontario treibt die Pläne zur Einführung von Hochgeschwindigkeitszügen (HSR) auf dem Korridor Toronto - Windsor voran, indem er am 23.10.17 die Gründung einer Hochgeschwindigkeits-Projektplanungsgesellschaft (HSR Planning Advisory Board) angekündigt hat, die die strategische Unterstützung für das Projekt übernimmt. Kanadas erster Hochgeschwindigkeitszug soll die Reisezeit in Kanadas größtem Wirtschaftskorridor halbieren, wie Ministerpräsidentin Kathleen Wynne vor der Wirtschaftskammer Kitchener-Waterloo ankündigte. Neben der strategischen Beratung zu wichtigen Geschäftsfragen im Zusammenhang mit dem Projekt wird das HSR Planning Advisory Board auch mit der Privatwirtschaft, Interessengruppen und den betroffenen Gemeinden zusammenarbeiten.

weiterlesen ...

Freitag, 27 Oktober 2017 07:11

Die zum kanadischen Mischkonzern J. D. Irving gehörende Erdölfirma Irving Oil wurde am Donnerstag (26.10.17) durch das Landgericht New Brunswick wegen Verstößen gegen das Gesetz über die Beförderung gefährlicher Güter zu einer Zahlung von fast 4 Mio. CAD (2,7 Mio. Euro) verurteilt. Im Rahmen der gemeinsamen Untersuchung von Transport Canada und der königlichen Gendarmerie GRC über die Entgleisung und Explosion eines Kesselwagenkonvois in Lac-Mégantic im Jahr 2013 wurde festgestellt, dass Irving Oil nicht alle geltenden Sicherheitsanforderungen erfüllt hatte, indem das Rohöl, das mit dem Zug befördert wurde, nicht als gefährliches Gut eingestuft wurde.

weiterlesen ...

Donnerstag, 26 Oktober 2017 07:30

Ein engagiertes nationales Projekt, das den Neubau und die Sanierung der 1.700 km lange Inlandsbahnstrecke zwischen Melbourne und Brisbane in Normalspur umfasst, soll die Entwicklung neuer intermodaler Einrichtungen im Osten Australiens vorantreiben und den Anteil der per Bahn beförderten Güterverkehrs auf der Strecke von 26 % (Zeitraum 2013/14) auf 62 % (2049/50) steigern. Eine entsprechende Studie hat der Immobilienberater Colliers International am 24.10.17 veröffentlicht. Die Australian Rail Track Corporation (ARTC) wird das Projekt abliefern, wobei die Aktivitäten zur Unterstützung der Bauarbeiten für den ersten Zug im Jahr 2024/25 sofort beginnen sollen. Die Bundesregierung hat der ARTC eine 8,4 Mrd. AUD umfassende Kapitalbeteiligung für die 1700 km lange Eisenbahnverbindung im Wert von 10 Mrd. AUD (6,5 Mrd. Euro) zugesagt, das größte Eisenbahnprojekt des Commonwealth seit 100 Jahren.

weiterlesen ...

Montag, 23 Oktober 2017 10:14

Der spanische Bahnbetreiber Renfe wird im Dezember 2017 damit beginnen, "Demonstrationsfahrten" auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke Mekka -Medina zu starten, gab Renfe-Präsident Juan Alfaro auf der Konferenz "NextStation", die diese Woche in Madrid stattfand, bekannt. Der Betrieb des "AVE del Desierto" (Wüsten-AVE) wird die Premiere auf dem internationalen Markt des spanischen öffentlichen Betreibers sein. Neben Renfe als Betreiber des Dienstes und Talgo als Lieferant der Züge wird das Konsortium durch Adif, Ineco, OHL, Cobra (ACS), Indra, Consultrans, Copasa, Dimetronic, Imathia and Inabensa ergänzt. Renfe steht vor dieser Premiere im Ausland, nachdem die Deutsche Bahn (DB) vor wenigen Wochen an erster Stelle für das Hochgeschwindigkeitsprojekt in Kalifornien genannt wurde. Dennoch hält das Unternehmen an "einem klaren strategischen Engagement für die Internationalisierung" fest, sagte Alfaro.

weiterlesen ...

Montag, 23 Oktober 2017 09:34

Der Zusammenschluss von Airbus und der Luftfahrtsparte von Bombardier hat in der globalen Luft- und Raumfahrtindustrie zu viel Aufsehen geführt. Die kanadische Zeitung La Presse spricht von einem "großen Coup für Bombardier und hartem für Boeing". Airbus-Chef Tom Enders sagte am Freitag, dass er der Meinung sei, dass Analysten die Nachfrage nach Flugzeugen der Bombardier C-Serie unterschätzen und dass er davon ausgehe, dass die Gruppe "Tausende" von Flugzeugen dieses Modells verkaufen werde. "Airbus weiß, wie man Single-Aisle-Flugzeuge verkauft," sagte er vor der Handelskammer von Montreal.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 11:24

Die California High-Speed Rail Authority musste auf ihrer monatlichen Sitzung am Donnerstag (19.10.17) die Genehmigung für die Vertragsvergabe über 30 Mio. USD zum Betrieb der Hochgeschwindigkeitsstrecke vom Silicon Valley nach Bakersfield als Early-Train-Operator an die DB Engineering & Consulting USA verschieben. Ein in letzter Minute eingelegter Widerspruch des spanischen Hochgeschwindigkeitsbahnbetreibers Renfe veranlasste das Gremium dazu, den gesamten Prozess zu unterbrechen.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 07:30

Der CEO der Canadian Pacific Railway (CP Rail), Keith Creel, ist der Meinung, dass die Konsolidierung der Bahnindustrie in Kanada und den Vereinigten Staaten in den nächsten Jahren unausweichlich kommen wird, da sonst organische Wachstumschancen ins Stocken geraten werden. In einem exklusiven Interview mit dem Wirtschafts- und Finanznachrichtensender Business News Network (BNN) gab Creel die Gefühle seines Mentors Hunter Harrison wieder, der voraussagte, dass die steigende Nachfrage nach Bahntransporten die Unternehmen zwingen wird, sich zusammenzuschließen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 19 Oktober 2017 09:21

Das chinesische Schienengüterverkehrsaufkommen, ein Indikator für die wirtschaftliche Aktivität, verzeichnete in den ersten drei Quartalen des Jahres ein stetiges Wachstum von 14,6 Prozent auf 2,76 Mrd. Tonnen. Nach Angaben des Nationalen Statistik-Büros stieg das Verkehrsaufkommen in den ersten acht Monaten um 15,3 Prozent, verringerte sich während einer lauen Wachstumsphase im September aber auf 9,2 Prozent.

weiterlesen ...