english

Mittwoch, 24 April 2019 07:05

Kambodscha/Thailand: Einweihung der Friedensbrücke zur Eisenbahnverbindung zwischen beiden Ländern

thailand3thailand1

Thailand und Kambodscha haben am 22.04.19 nach 45 Jahren mit der Einweihung der thailändisch-kambodschanischen Freundschaftsbrücke (Ban Nong Ian – Stung Bot) die grenzüberschreitende Bahnverbindung zwischen den beiden Ländern wiederbelebt, um Handel, Investitionen und Tourismus zu fördern.

thailand2thailand4
thailand5

Der thailändische Premierminister Prayuth Chan-Ocha und sein kambodschanischer Partner Hun Sen weihten am Montag (22.04.19) die 6,4 km lange Strecke über die sogenannte Freundschaftsbrücke ein und fuhren gemeinsam mit dem Zug über die Grenze. Die Eröffnungsfeier fand im thailändischen Grenzbahnhof Khlong Leuk statt. Anschließend unterzeichneten die beiden Premierminister ein Abkommens über den gemeinsamen Eisenbahnverkehr zwischen Thailand und Kambodscha und die Übergabe von vier Dieseltriebzügen (DMU) an Kambodscha.

Die Verbindung wurde 1941 erstmals für den täglichen Verkehr geöffnet und 1974 wieder geschlossen. Kambodscha plant, die 386 km lange Verbindung vom kamboschanischen Grenzbahnhof Paôy Pêt zur Hauptstadt Pnum Pénh (Phnom Penh) wieder zu öffnen.

Der Gesamthandel zwischen Thailand und Kambodscha stieg im vergangenen Jahr nach Angaben der Bank of Thailand um rund 36 Prozent auf 245 Mrd. Baht (6,8 Mrd. Euro).

WKZ, Quelle Regierung Thailand, Bloomberg

Zurück

Letzte Änderung am Mittwoch, 24 April 2019 08:16