english

Samstag, 10 August 2019 21:49

Türkei/Iran: Zugverbindung Teheran - Ankara wieder aufgenommen

van

Bahnhof Van. Foto TCDD.

Der Iran hat am Mittwochabend (07.08.19) in Anwesenheit des Geschäftsführers der Islamic Republic of Iran Railways (RAI) Saeed Rasouli und des türkischen Botschafters den Zug Teheran - Ankara gestartet. Der Zug soll jeden Mittwoch um 21:50 Uhr in Teheran abfahren, während er samstags um 07:45 Uhr in Ankara ankommen wird.

Das Ticket kostet ca. 162 Euro und die Reisedauer beträgt 60 Stunden. Der Zug wird vorerst einmal die Woche verkehren, wobei die Frequenz bei Bedarf gesteigert werden soll. Zuvor wurde schon am 24. Juni der Personenverkehr zwischen Teheran und Van aufgenommen.

Der Zug fährt mit iranischen Wagen von Teheran über Zanjan, Tabriz und Salmas zum Grenzbahnhof Razi, wo Zoll- und Passkontrolle stattfinden. Nach einer 2 km langen Strecke wird am Grenzübergang Kapıköy in der Türkei gehalten, wo türkische Beamte Zoll- und Passkontrolle wiederholen. Nach einer 114 km langen weiteren Fahrt wird der Bahnhof Van erreicht, von wo es zum Fährhafen geht. Nach der Überfahrt kann die Fahrt mit dem Zug in der Türkei nach Ankara fortgesetzt werden.

Außerdem haben der Iran und die Türkei ein Abkommen über die Tarife für Güterzüge geschlossen, die zwischen den beiden Ländern verkehren.

WKZ, Quelle Ministerium für Straßen und Stadtentwicklung der Islamischen Republik Iran, TCDD, Trend News Agency

Zurück

Letzte Änderung am Sonntag, 11 August 2019 16:04