english

Sonntag, 11 August 2019 18:35

Kanada: Anschlag auf Sea to Sky Gondola

sea to sky

Foto GRC de Squamish.

Am Samstagmorgen gegen 7:00 Uhr bemerkten Mitarbeiter der Seilbahn Sea to Sky Gondola mehrere auf den Boden gestürtzte Gondeln. Die königliche kanadische Polizei RCMP wurde zur Untersuchung der Ursache des Vorfalls gerufen. Bis eine Ursache definitiv feststeht, behandelt die Polizei den Vorfall als kriminelle Tat und hat nicht ausgeschlossen, dass es sich um eine vorsätzliche Handlung handelt.

Erste Analysen ergaben, dass ein Kabel durchtrennt wurde.

Die Sea to Sky Gondola wurde in der Nähe der Stadt Squamish in den Jahren 2013-2014 von der österreichischen Firma Doppelmayr erbaut. Sie hat sich zur wichtigsten Touristenattraktion der Stadt entwickelt. Sea to Sky ist ein Vergnügungspark, in dem Touristen einen Panoramablick auf die Region genießen, eine Hängebrücke, einen Baumpark und einige andere Attraktionen entdecken können. Die mehr als zwei km lange Leitung besteht aus vierzehn Pylonen. Die Bergstation, eine feste Rückfahrstation, befindet sich am Summit Camp.

GK, WKZ, Quelle RCMP

Zurück