english

Freitag, 13 September 2019 07:05

Paraguay: El Inglés und der Tren del Lago werden wieder in Betrieb genommen

ingles 2ibgles 1

Fotos Regierung des Zentralbezirks.

Die Regierung des Zentralbezirks in Paraquay hat am 06.09.19 eine Vereinbarung mit Ferrocarriles del Paraguay S.A. (Fepasa) und dem Ministerium für öffentliche Arbeiten und Kommunikation SENATUR unterzeichnet, um das touristisch-kulturelle Projekt "Tren del Lago" mit der Inbetriebnahme der historischen Lokomotive Nr. 60 "El Inglés" zu unterstützen.

Die 2.6.0-Lokomotive Nr. 60, die nach ihrem Ursprung als "El Inglés" (Die Engländer) bezeichnet wird, wurde von der Firma North British Locomotive Co. Ltd, in Glasgow, Großbritannien, im Jahr 1912 hergestellt. Mit der Unterzeichnung dieser Vereinbarung werden die Reparatur der Lokomotive und drei ihrer Wagen und die Aufwertung des alten Bahnhofs Itauguá genehmigt, so dass dieser vor Ende des Jahres als neue Touristenattraktion in Betrieb genommen werden kann.

Der Betrieb von "El Inglés" wird sich zunächst auf die Gleise innerhalb der Stadt Ypararaí und später auf die ehemalige Ferrocarril Presidente Carlos Antonio López entlang des Lago Ypacaraí bis zur Gemeinde Areguá erstrecken.

Die Investition liegt bei 5.646.000.000.000 PYG (800.000 Euro) und wird eine Kapazität für 300 Passagiere und einen Fahrplan von zwei Fahrten pro Woche ermöglichen. Das Projekt umfasst auch Modernisierung der Eisenbahngleise und einen kulturtouristischen Managementplan für die Entwicklung und Förderung der Städte, durch die der Zug fahren wird.

Das von Gouverneur Hugo Javier Gonzalez unterzeichnete Dokument legt fest, dass die Kosten, die sowohl in technischer als auch in administrativer Hinsicht entstehen, durch die Unterzeichner im Rahmen ihrer jeweiligen Zuständigkeiten zur Verfügung gestellt werden.

WKZ, Quelle Regierung des Bezirks Central, La Nación

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 12 September 2019 19:17