english

Freitag, 11 Oktober 2019 07:05

Vereinigte Staaten: Kommissare zum New-Yorker Gateway-Projekt ernannt

gatewaygateway 1

Der uralte Hudson-Tunnel und die Portal North Bridge müssen dringend ersetzt werden. Fotos GDC.

Die Gouverneure von New York und New Jersey haben ihre Mitglieder der Gateway Development Commission (GDC) ausgewählt, einer bi-staatlichen Einrichtung, die den Bau des neuen 11,3 Mrd. USD (10,3 Mrd. Euro) teuren Gateway-Eisenbahntunnelprojekts beaufsichtigen wird.

gateway 3

Präsident Donald Trump hat argumentiert, dass das Projekt entlang der verkehrsreichsten US-Personenverkehrsverbindung von den Staaten finanziert werden sollte, nicht von den US-Steuerzahlern. Ein Hindernis für die Bundeshilfe, so hatte die Regierung gesagt, sei das Fehlen eines formellen Gremiums, das Zuschüsse und Kredite beantragen kann. Diese Aufgabe soll die Gateway Development Commission (GDC) übernehmen.

New Yorks Beauftragte sind Marie Therese Dominguez, staatliche Transportkommissarin, Jamey Barbas, Projektleiterin der staatlichen Thruway-Transportinfrastrukturbehörde, und Steven M. Cohen, der ehemalige Sekretär des Gouverneurs Andrew Cuomo.

Die Kandidaten von New Jersey, die noch vom Senat des Staates bestätigt werden müssen, sind Janine G. Bauer, eine Anwältin, die Beraterin der Lower Manhattan Development Corp. war, Balpreet Grewal-Virk, eine Gesundheitsexpertin, und Jerry Zaro, der derzeitige Chairman der Gateway Program Development Corp..

Amtrak-Chairman Anthony Coscia wurde in diesem Sommer in die Kommission berufen, so dass alle erforderlichen Ernennungen durchgeführt wurden, um der GDC die volle Anzahl der sieben Kommissare zur Verfügung zu stellen, um das Gateway-Programm voranzubringen.

"Wir begrüßen und gratulieren den neuen Gateway-Kommissaren, die den Gründungsausschuss der bi-staatlichen Gateway Development Commission bilden werden. Sie sind erfahrene Transport-, Interessenvertretungs- und Regierungsexperten, die enorm hilfreich sein werden, um endlich ein mehr als hundertjähriges System durch den Schienenverkehr des 21. Jahrhunderts zu ersetzen, das New York und New Jersey verbindet", kommentierte Frank Sacr, Interim Executive Director, die Ernennung.

"Wir danken den Gouverneuren Cuomo und Murphy sowie der New Yorker und New Jersey-Gesetzgebung für ihre kontinuierliche Unterstützung von Gateway. Die neue, stärkere Organisation wird über die notwendigen Werkzeuge und Ressourcen verfügen, um die Durchführung der Gateway-Programmprojekte zu überwachen. Aufbauend auf dem Erfolg der Gateway Program Development Corporation müssen wir so schnell wie möglich zu einem vollständigen Bau dieser kritischen Infrastruktur übergehen, bevor es zu spät ist."

WKZ, Quelle GDC, Bloomberg, Mass Transit

Zurück

Letzte Änderung am Freitag, 11 Oktober 2019 07:13