english

Donnerstag, 28 November 2019 07:05

Ägypten: Personenwagen von TMH und Lokomotiven von Wabtec für Egypt National Railways

tmhcomp1

Fotos TMH, Compass.

Der erste Prototyp eines Reisezugwagens für Ägypten hat das Werk Tver (TVZ) der Transmasholding am 22.11,2019 in Richtung Ungarn verlassen, wo Zertifizierungstests durchgeführt werden. Dieser Wagen wurde Anfang Oktober von den Inspektoren der Egypt National Railways (ENR) abgenommen und dem ägyptischen Verkehrsminister vorgestellt.

Der Prototyp wird vom Tver Manufacturing Institute in Zusammenarbeit mit den Experten des KTI Research Institute aus Ungarn statisch geprüft. Dazu gehören Festigkeitsprüfungen für Drehgestellrahmen und Karosserie, Prüfungen der elektrischen Ausrüstung, Lüftungsanlagen, Toiletten und Wasserversorgung.

Die von KTI-Experten in Ungarn auf Normalspur durchzuführenden Prüfungen umfassen Radlast und Wagengewicht, Karosserie- und Drehgestellbeweglichkeit, Innen- und Außengeräuschpegel, Bremssystem und dynamische Fahrverhaltensprüfungen auf dem nationalen 1435-mm-Netz der MAV.

Nach den Tests in Ungarn wird der Wagen zum letzten Dauertestlauf nach Ägypten aufbrechen. Die Auslieferung der ersten Charge von 30 Serienwagen an die ENR wird bis Ende des ersten Quartals 2020 erwartet.

Die Wagen verfügen über Karosserierahmen aus Edelstahllegierung, feuchtigkeitsbeständige Wärmedämmung und Temperatursensoren in Achslagern. Ihre Drehgestelle mit 2-stufiger Federung sorgen für eine sanftere Fahrt, und Scheibenbremsen mit Antiblockiersystem tragen zur Sicherheit bei.

Der Vertrag über die Lieferung von 1.300 Reisezugwagen an ENR wurde im September 2018 unterzeichnet. Diese Wagen verfügen über 88 Sitzplätze, 2 Toiletten und LED-Beleuchtung. Der Design-Lebenszyklus in den extremen Klimazonen Ägyptens beträgt 40 Jahre.

Neue GE-Lokomotiven für ENR

comp2

Am 8. November koordinierte das internationales Transport- und Logistikunternehmen Compass Forwarding in Zusammenarbeit mit dem Fährunternehmen Bahri lines den Transport von 10 Wabtec-Lokomotiven (früher GE Transportation) von Lambert Point, Norfolk nach Alexandria, Ägypten. Für dieses Projekt sind insgesamt 30 Lokomotiven vorgesehen.

"Wir fühlen uns geehrt, Teil eines so bedeutsamen Projekts zu sein", kommentierte Ron Jackson, Verkaufsdirektor und Stückgutkoordinator für Compass, den Transport. "Die Ägyptische Nationalbahn ist das Rückgrat des Transports in Ägypten, und wir unterstützen sie gerne."

Im Juni gab 2017 gab GE Transportation bekannt, eine Absichtserklärung mit dem ägyptischen Verkehrsministerium und der ENR im Wert von 575 Mio. USD unterzeichnet zu haben, um 100 Lokomotiven der Serie GE ES30ACi Light Evolution zu liefern, die sowohl für den Passagier- als auch für den Güterverkehr eingesetzt werden können. Die Vereinbarung umfasst auch technische Schulungen für mehr als 275 Ingenieure und Mitarbeiter von ENR.

Die Egyptian National Railway ist eine der größten Wirtschaftsinstitutionen der arabischen Welt. Sie ist mit 500 Mio. Passagieren und 6 Mio. t Fracht der größte Transportanbieter in der Region.

WKZ, Quelle Pressemeldungen Transmashholding, Compass

Zurück