english

Freitag, 03 Januar 2020 07:05

Kanada: Regierung erneuert Unterstützung für Zug mit hoher Frequenz

Der kanadische Bahnbetreiber VIA Rail Canada (VIA Rail) drückte Mitte Dezember 2019 seine Freude darüber aus, dass Premierminister Justin Trudeau die Unterstützung seiner Regierung für das TGF-Projekt (train à grande fréquence, Zug mit hoher Frequenz) des Unternehmens erneuert hat, wie im Mandatsschreiben des Verkehrsministers Marc Garneau zur Umsetzung des strategischen Plans Transportation 2030 dargelegt.

"Das TGF-Projekt von VIA Rail ist eine der Prioritäten der Regierung im Rahmen des neuen Mandats des Verkehrsministers. Minister Garneau hat stets ein tiefes Interesse an unserem Vorschlag gezeigt und hat die Bahn im Laufe der Jahre zusammen mit einer wachsenden Zahl von Kanadiern regelmässig für seine Fahrten von Stadt zu Stadt genutzt", sagte Cynthia Garneau, Präsidentin und CEO von VIA Rail. "Der TGF ist ein komplexes und ehrgeiziges Gemeinschaftsprojekt, das darauf abzielt, VIA Rail zu einem großen Beitrag für ein nachhaltigeres und wohlhabenderes Kanada zu machen".

Der TGF würde das Angebot von VIA Rail auf weitere Gemeinden zwischen Québec City und Toronto ausdehnen, darunter Peterborough, ON und Trois-Rivières, QC. Der TGF würde auf einer neuen Bahnlinie nördlich des derzeitigen Servicekorridors betrieben, so dass VIA Rail die Dienste auf eigenen Gleisen an den Markt anpassen könnte.

"Unsere Modernisierung ist in vollem Gange", fügte Frau Garneau hinzu. "Das Team von VIA Rail wird wie in den letzten Jahren mit Energie und Begeisterung daran arbeiten, dieses Projekt effizient und erfolgreich abzuschließen. In Zusammenarbeit mit der Kanadischen Infrastruktur-Bank (BIC) bündeln wir unser jeweiliges Know-how, um die Arbeit des Gemeinsamen Projektbüros voranzutreiben, die für eine endgültige Investitionsentscheidung zum TGF erforderlich ist", so Cynthia Garneau.

Jeden Tag zeigen immer mehr Kanadier ihr Engagement, den Zug zu nehmen. Seit 2014 hat VIA Rail dank des Engagements aller Mitarbeiter einen Anstieg der Fahrgastzahlen um 32% in ganz Kanada und um 34% im Korridor Québec-Windsor verzeichnet. Aufbauend auf diesen Ergebnissen wird VIA Rail auch nach Möglichkeiten suchen, die Zugänglichkeit für alle Kanadier zu verbessern und mehr Möglichkeiten für Familien zu bieten, unsere Nationalparks zu erkunden, wie auch im Mandatsschreiben des Verkehrsministers hervorgehoben wurde.

WKZ, Quelle VIA Rail

Zurück

Letzte Änderung am Freitag, 03 Januar 2020 08:14