english

Donnerstag, 25 Juni 2020 07:10

Türkei: Nationaler elektrischer Triebzug soll zum Jahresende den Betrieb aufnehmen

milli elektrikli tren
Foto: TCDD Taşımacılık.

Anlässlich seines Besuches in der Schienenfahrzeugfabrik TÜVASAŞ (Türkiye Vagon Sanayii A.Ş.) in der Stadt Adapazarı, 140 km nordöstlich von İstanbul, präsentierte der türkische Verkehrsminister Adil Karaismailoğlu der Öffentlichkeit kürzlich den ersten im Land selbst entwickelten und hergestellten Elektrotriebzug. In enger Zusammenarbeit mit der türkischen Eisenbahnverwaltung TCDD Taşımacılık war der Zug von TÜVASAŞ projektiert und gebaut worden.

Der neue Triebzug ist für eine Höchstgeschwindigkeit von 176 km/h ausgelegt, doch sollen im Fahrgastbetrieb 160 km/h nicht überschritten werden.

Minister Karaismailoğlu erklärte dazu: "Unsere Spezialisten arbeiten bereits an der Weiterentwicklung des Zuges für eine Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h."

Der sog. Nationale Elektrische Triebzug (türkisch "milli elektrikli tren") erfüllt die aktuellen TSI-Richtlinien für den internationalen Eisenbahnverkehr. Die Fahrgastkapazität des Zuges, der auch über einen Speisewagen verfügt, beträgt insgesamt 324 Sitzplätze, davon 2 PRM-kompatible Plätze. Im kommenden Jahr soll der Zug planmässig im Reiseverkehr der TCDD eingesetzt werden. Bis dahin sind noch zahlreiche Test zu durchlaufen, deren positivem Ausgang die Leitung von TÜVASAŞ gelassen entgegensieht. Trotz einer Verzögerung durch die Auswirkungen der COVID-19-Krise werde man den Zeitplan sicher einhalten.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Quellen: TCDD Taşımacılık, TÜVASAŞ;

Zurück