english

Montag, 27 Juli 2020 09:30

Georgien: Reiseführer in den Zügen sollen den Tourismus ankurbeln

ge2ge1
Fotos GR.

Am 21. Juli wird Giorgi Kalandia die Reiseführung im Zug Tiflis - Zugdidi übernehmen. Um den Inlandstourismus zu unterstützen, wird die georgische Eisenbahn den Fahrgästen helfen, interessante Orte in verschiedenen Teilen Georgiens zu finden.

Der erste Reiseführer wird Giorgi Kalandia sein. Die Georgische Eisenbahn wird ein Informationsvideo über die vom Reiseführer erzählten Nachrichten vorbereiten.

Die Mitarbeiter der Passagierabteilung der georgischen Eisenbahn Sakartwelos Rkinigsa werden außerdem an Englischkursen teilnehmen. Es handelt sich um Mitarbeiter, die von Angesicht zu Angesicht mit den Fahrgästen kommunizieren. Die Ausbildungskurse am Railway Transport College haben bereits begonnen. Bahnmitarbeiter werden zweimal wöchentlich an Kursen teilnehmen. Der Ausbildungskurs wird zwei Monate dauern.

"Die Fachschule für Eisenbahnverkehr konzentriert sich auf die Bedürfnisse der Eisenbahnen, deshalb bietet die Fachschule zusätzlich zu den Berufsausbildungsprogrammen auch Kurzzeitschulungen an. Dies ist für uns nicht der erste Fall von Ausbildungskursen, wir haben gute Erfahrungen in diesem Bereich. Ich denke, ein englischsprachiger Ausbildungskurs wird in allen Fällen effektiv sein, da jedes Detail im Voraus festgelegt ist. Wir hoffen, dass dieser Kurs erfolgreich abgeschlossen wird", sagte Manana Moistrapishvili, Direktorin der Eisenbahnverkehrshochschule.

WKZ, Quelle JS Georgian Railway

Zurück

Letzte Änderung am Montag, 27 Juli 2020 07:57