english

Mittwoch, 08 November 2017 09:55

Australien: U-Bahn-Bau führt zu Rattenplage in Melbourne

Der Bau von Metro-Tunneln hat in den letzten Monaten Tausende von "unterirdischen" Nagetieren an die Oberfläche gejagt, die die Bewohner und Bauarbeiter in Bedränfnis brachten. Wie der Oberbürgermeister Robert Doyle am Mittwoch in Melbourne mitteilte, hat die Stadtverwaltung von Melbourne Schädlingsbekämpfungsunternehmen beauftragt, die "Rattenpest" zu bekämpfen.

"Es ähnelt ein wenig einem Wandertag für Kammerjäger und zweifellos tun unsere Offiziere alles, um die Köder auszulegen," erklärte Herr Doyle gegenüber ABC Radio. "Ratten oder nicht, man muss immer noch human sein, wenn man sie weghaben will, trotzdem kann man es nicht zulassen, dass eine Rattenplage die Stadt überflutet."

Die verstärkte Bautätigkeit, vor allem während der Brutzeit der Ratten von September bis November, hat die Nistplätze zerstört und die Nagetiere dazu veranlasst, auf Straßenniveau zu kommen. Ein "Multimethodenköderprogramm" der Stadt soll sicherstellen, dass nur Nagetiere verdrängt werden und nicht sonstige Fauna und Flora.

WKZ, Quelle Australian Associated Press

Zurück