english

Sonntag, 06 September 2020 15:14

Vereinigte Staaten: Eisenbahnbrücke aus Holz abgebrannt

basin1basin2
Fotos Basin Electric.

Eine Eisenbahnbrücke auf der BNSF-Bahnstrecke in der Nähe von Beulah, North Dakota, brannte am 31.08.2020 ab. Die Brücke befindet sich auf der Eisenbahnlinie, die die drei Produktionsstätten der gemeinnützigen Genossenschaft Basin Electric mit der Hauptbahn verbindet.

Die Spring Creek Crossing Bridge befindet sich etwa anderthalb Meilen westlich von Beulah. Die Holzbrücke fing gegen 14 Uhr Feuer. Die örtlichen Feuerwehren der Stadt und des ländlichen Raums konnten das Feuer am Nachmittag des 1. Septembers vollständig unter Kontrolle bringen.

Die Basin Electric Power Cooperative ist eine Großhandelsgenossenschaft für Stromerzeugung und -übertragung mit Sitz in North Dakota, die 2,8 Millionen Kunden in neun US-Bundesstaaten mit Strom versorgt. Die Wurzeln der Genossenschaft reichen bis ins Jahr 1960 zurück, als Leland Olds und zehn Stromversorger die Giant Power Cooperative gründeten. Giant Power sollte zunächst eine Genossenschaft zur Stromerzeugung und -übertragung sein, aber um den Strom für ländliche Kunden billiger zu halten, wurde 1961 die Basin Electric Power Cooperative gegründet. Heute gehören Kohle, Erdgas, Wind, Abwärme und Kernenergie zu den Energiequellen von Basin Electric. Eine Tochtergesellschaft von Basin Electric, die Dakota Gasification Company, betreibt das Great Plains Synfuels-Kraftwerk, das fast 50% seiner Kohlendioxidemissionen in einem während der Carter-Regierung entwickelten System auffängt und sequestriert.

Der acht Meilen (13 km) lange Eisenbahnabschnitt ist die einzige Möglichkeit, die drei Einrichtungen der Genossenschaft Basin Electric mit der Bahn zu versorgen. Die Zweigstellen umfassen die Dakota Gasification Company, die Antelope Valley Station und die Freedom Mine der Basin-Tochter Coteau Properties Company.

Dale Johnson, Vice President von Basin Electric und Betriebsleiter von Great Plains Synfuels, sagte, dass der Verlust der Schienenwege einige Herausforderungen mit sich bringen wird. "Wir nutzen die Eisenbahn, um Chemikalien zu transportieren und mehrere Produkte auf den Markt zu bringen. Unsere Möglichkeit, alles auf der Schiene zu transportieren, ist nun eingeschränkt, bis die Brücke ersetzt wird."

Die Antelope Valley Station nutzt die Eisenbahn, um Kalk anzufahren, während die Freedom Mine Kohle zur Leland Olds Station in der Nähe von Stanton, North Dakota, transportiert.

Die Brücke gehört der BNSF Railway. Laut Dean Bray, Manager der Tochtergesellschaften Dakota Coal Company und Montana Limestone Company von Basin Electric, sind derzeit Vertreter vor Ort, um die Situation zu untersuchen und zu bewerten.

Laut Bray haben Vertreter der BNSF-Eisenbahn angegeben, dass sie prüfen, ob die Brücke durch eine Beton- und Stahlkonstruktion ersetzt oder die Holzkonstruktion wieder aufgebaut werden soll. "Wir warten auf einen Zeitplan, da wir die Kalk- und Kohlebestände an der AVS (Antelope Valley Station) und der LOS (Leland Olds Station) bewerten müssen, um festzustellen, ob ein LKW-Produkt erforderlich ist." Er sagte, 25 Kalkwagen seien am 31. August zur Antelope Valley Station gefahren, hätten sich aber verzögert, als die Brücke brannte.

WKZ, Quelle Basin Electric

Zurück

Letzte Änderung am Montag, 07 September 2020 06:48