english

Freitag, 24 November 2017 14:15

Marokko: Bombardier plant Bau einer Triebfahrzeug-Fabrik

Bombardier Inc. plant den Bau einer Fabrik in Marokko, wenn die Firma einen Auftrag zur Lieferung von rollendem Material an die staatliche Eisenbahn ONCF erhält. Die Anlage würde Triebwagen bauen und Ingenieur- und Wartungsarbeiten durchführen, sagte Marc-Andre Lefebvre, ein Sprecher von Bombardier, in einem Telefoninterview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg. Das Werk würde etwa 600 Mitarbeiter beschäftigen und könnte bereits 2020 eröffnet werden, sagte er und lehnte eine Kostenschätzung ab.

ONCF, die Staatsbahn Marokkos, befindet sich derzeit inmitten von Modernisierungs- und Erweiterungsbemühungen. Ein Teil der Anstrengungen besteht darin, Züge im Wert von bis zu 15 Mrd. Dirham (1,6 Mrd. USD) zu kaufen, berichteten marokkanische Medien im vergangenen Jahr.

"Diese Anlage ist Teil unserer kommerziellen Positionierung", sagte Lefebvre. "Es wird wahrscheinlich nächstes Jahr einen Großauftrag in Marokko geben, und wir planen für den Fall, das wir ihn gewinnen sollten. Wir brauchen eine lokale Versorgungskette, die mit uns zusammenarbeitet, also sondieren wir mögliche Lieferanten. Marokkos nationale Inhaltsregeln verlangen, dass mindestens 40 Prozent des Auftragswertes lokal beschafft werden müssen."

Bombardier würde die geplante marokkanische Fabrik auch für Exportzwecke nutzen. "Es könnte ein Sprungbrett nach Afrika sein", sagte er. Die Bombardier-Eisenbahneinheit modernisiert derzeit die Signalanlagen auf der Strecke Casablanca-Tangier.

WKZ, Quelle Bloomberg

Zurück