english

Mittwoch, 06 Januar 2021 08:00

Vereinigte Staaten: BNSF und Wabtec starten Pilotversuch mit weltweit erster batterieelektrischer Schwerlastlokomotive in Kalifornien

bnsf1wabtec2
Fotos BNSF, Wabtec.

Die BNSF Railway Company und Wabtec haben in dieser Woche mit dem Test der Technologie batterieelektrischer Lokomotiven im Linienverkehr zwischen Barstow und Stockton in Kalifornien beginnen. Da BNSF nach Möglichkeiten sucht, die Umweltbelastung weiter zu reduzieren, bietet der Fortschritt der Batterietechnologie einige mögliche Lösungen.

"Wir haben alles vorbereitet und sind bereit zu sehen, wie sich diese Lokomotive der nächsten Generation im Betrieb bewährt", sagte John Lovenburg, BNSF Vice President, Environmental. "BNSF konzentriert sich darauf, die Auswirkungen auf die Umwelt weiter zu reduzieren, und wir verpflichten uns, unseren Teil dazu beizutragen, die kommerzielle Machbarkeit von neuen Technologien zur Emissionsreduzierung zu testen und zu bewerten."

Die batteriebetriebene Lokomotive FLXdrive von Wabtec wird in einem Zugverband zwischen zwei Tier 4-Lokomotiven eingesetzt, wodurch ein batterieelektrischer Hybridzug entsteht. Auf der Hauptstrecke werden sowohl die batterieelektrische als auch die Diesellokomotive den Zug antreiben.

Von der batterieelektrischen Lokomotive wird erwartet, dass sie die Umweltbelastung durch Emissionen entlang der Strecke auf effiziente Weise reduziert und gleichzeitig den Kraftstoffverbrauch des gesamten Zuges um mindestens 10 Prozent verbessert. Der Pilotversuch wird von Januar bis Ende März laufen. Wenn sich der anfängliche Pilotversuch als erfolgreich erweist, wird BNSF versuchen, die Tests auf andere Standorte und Betriebsbedingungen in ihrem System auszuweiten.

Diese Initiative baut auf den bestehenden Investitionen von BNSF in nachhaltige Technologien auf, wie z.B. Leerlaufkontrolle, elektrische Großraumkräne, batteriebetriebene Gabelstapler, automatische Tore an den intermodalen Einrichtungen und Tier 4-Lokomotiven. Bei der Entwicklung der batterieelektrischen Lokomotive arbeitete BNSF mit Wabtec zusammen. Die Lokomotive verfügt über ein umfassendes Energiemanagementsystem, einschließlich eines integrierten Energiespeichers, der in Verbindung mit fortschrittlichen Steuerungen zur Systemoptimierung die Leistung des Zuges und des Zuges verbessern wird.

"Die FLXdrive ist die weltweit erste 100-prozentige batterieelektrische Schwerlastlokomotive, die die Gesamtenergienutzung des gesamten Lokomotivbestandes optimiert", sagte Alan Hamilton, Wabtec Vice President, Engineering. "Diese Technologie funktioniert sehr ähnlich wie die regenerative Bremsung bei Elektrofahrzeugen. Das ist ein bedeutender Schritt nach vorn für die Bahnindustrie und wird die Weichen für einen noch saubereren und energieeffizienteren Transport stellen."

Das Pilotprogramm für batterieelektrische Lokomotiven ist Teil eines 22,6-Mio-USD-Zuschusses (18,4 Mio. EUR), der BNSF und dem San Joaquin Valley Air Pollution Control District im Rahmen des Zero- and Near Zero-Emission Freight Facilities (ZANZEFF)-Projekts vom California Air Resource Board gewährt wurde, um verschiedene emissionsreduzierende Technologien in und um Bahnhöfe zu testen. Das ZANZEFF-Projekt ist Teil von California Climate Investments, einer landesweiten Initiative, die Milliarden von Cap-and-Trade-Dollars (Emissionshandel mit festen Obergrenzen) für die Reduzierung von Treibhausgasemissionen, die Stärkung der Wirtschaft und die Verbesserung der öffentlichen Gesundheit und der Umwelt einsetzt - insbesondere in benachteiligten Gemeinden.

WKZ, Quelle BNSF, Wabtec

Zurück