english

Mittwoch, 06 Januar 2021 12:00

Australien: Güterzugentgleisung legt Mount Isa-Strecke für eine Woche lahm

qr1qr2
Fotos Queensland Rail.

Ein Güterzug, der Düngemittel transportierte, ist am Mittwoch, 30.12.2020 in der Nähe von Charters Towers auf der Mount Isa-Strecke entgleist. Das Personal an Bord blieb unverletzt, allerdings wurden mehrere Waggons und das Gleis in Mitleidenschaft gezogen.

Infolgedessen war die Mount Isa-Strecke für den gesamten Zugverkehr zwischen Charters Towers und Townsville gesperrt und konnte erst heute (06.01.21) wieder in Betrieb genommen werden.

Mitarbeiter von Queensland Rail und Aurizon waren im Einsatz, die Reparaturarbeiten durchzuführen. 50 Mitarbeiter haben so schnell und sicher wie möglich gearbeitet, um die Strecke in weniger als einer Woche zu reparieren, trotz schwieriger nasser Wetterbedingungen.

In den vergangenen sechs Tagen haben die Crews an der Reparatur der Schieneninfrastruktur gearbeitet, einschließlich des Austauschs von Dükerrohren, Gleisen, Schotter und Schwellen, die vor Ort gelagert wurden, was die Wiederherstellung beschleunigte. Queensland Rail arbeitet an der schrittweisen Wiederaufnahme des Güter- und Personenverkehrs auf der Mount Isa-Strecke, sobald dies sicher möglich ist.

Der Inlander-Passagierdienst, der zwei Hin- und Rückfahrten pro Woche auf der 977 km langen Strecke von Townsville nach Mount Isa und zurück durchführt, wird durch Straßenbusse ersetzt, sofern die Bedingungen dies zulassen.

WKZ, Quelle Queensland Rail

Zurück