english

Freitag, 08 Januar 2021 08:00

Vereinigte Staaten: Eröffnung der neuen Moynihan Train Hall in New Yorks Penn Station

penn1penn2
Fotos Amtrak, Jim.henderson/CC BY 4.0.

Die Moynihan Train Hall an der New Yorker Pennsylvania Station ("Penn Station") wurde am Neujahrstag nach dreijähriger Bauzeit und Gesamtkosten von 1,6 Mrd. USD (1,3 Mrd. EUR) für die Öffentlichkeit freigegeben. Amtrak ist der Hauptmieter mit eigenen Warteräumen und einer neuen Premium-Lounge für die erste Klasse und Vielfahrer, während Pendler der Long Island Rail Road die Anlage nutzen können, aber NJ Transit noch den alten Bahnhof anfährt.

penn5penn4
Fotos Governor of New York Andrew Cuomo.

Die Moynihan Train Hall an der Pennsylvania Station wurde am 1. Januar eröffnet und gab dem verkehrsreichsten Bahnhof Nordamerikas ein längst überfälliges und dringend benötigtes Upgrade. Der Bau dauerte drei Jahre und ist zum Teil ein Versuch, die Fehler der Vergangenheit zu beheben, als die ursprüngliche Pennsylvania Station in den 1960er Jahren abgerissen wurde, um Platz für den Madison Square Garden zu schaffen.

Seit den 60er Jahren mussten die Reisenden, die mit den Zügen von Amtrak, NJ Transit und Long Island Rail Road in die Stadt kamen, in einem unterirdischen Labyrinth ausharren, das sich schnell als unzureichend erwies, um die Bedürfnisse einer wachsenden Stadt zu erfüllen. Die große Eröffnung am Freitag markiert das Ende eines 30-jährigen Unterfangens für Amtrak, die den Bahnhof seit Jahrzehnten ausbauen wollte.

Der neue Bahnhof wird in Verbindung mit den jüngsten Verbesserungen an der New York Penn Station mehr Platz für Reisende schaffen, den Komfort und die Sicherheit der Fahrgäste verbessern und Amtraks Northeast Corridor (NEC) und Fernreisende sowie Fahrgäste von Pendlerzügen besser bedienen.

Die Moynihan Train Hall umfasst große, geräumige Bereiche, in denen sich die Kunden aufhalten und ausruhen können, barrierefreie Einrichtungen, die den Bedürfnissen aller Amtrak-Kunden gerecht werden, modernste Technologien zur Verbesserung des Einsteigeerlebnisses mit dem kostenlosen Kunden-WiFi im gesamten Bahnhof, eine große Einsteigehalle mit einem beleuchteten Atrium, das ungefähr so groß ist wie die Haupthalle des Grand Central Terminals, einen neuen reservierten Kundenwarteraum, Red Cap Service und eine neue, erstklassige Metropolitan Lounge, die ausgewählten Reisenden ein hochwertiges Erlebnis bietet, einschließlich eines erweiterten Angebots an Speisen und Getränken.

Die Moynihan Train Hall und New York Penn Station werden als ein Komplex betrieben, wobei Amtraks Full-Service-Angebote in der Moynihan Train Hall zwischen 5:00 und 23:00 Uhr verfügbar sind (nachts zwischen 1:00 und 5:00 Uhr geschlossen). New York Penn Station bleibt als Selbstbedienungsbahnhof rund um die Uhr zugänglich, mit minimaler Personalunterstützung und eingeschränktem Hallenbetrieb zwischen 1:00 und 5:00 Uhr, wenn Moynihan geschlossen ist.

Die Gleise 5-16 können von der Haupthalle der Moynihan Train Hall erreicht werden, so wie die Gleise 1-4 in der New York Penn Station zur Verfügung stehen werden. Die Moynihan Train Hall wird auch die neue Acela-Flotte bedienen, die später in diesem Jahr ihr Debüt feiern soll.

Board Chair Tony Coscia: "Die Moynihan Train Hall von Amtrak wird unseren Kunden das Weltklasse-Bahnreiseerlebnis bieten, das sie verdienen, wenn sie in diese und aus dieser unglaublichen Stadt reisen. Die wunderschönen Ausblicke, das moderne Design, die neuen Annehmlichkeiten und die verbesserte Zugänglichkeit zeigen die Art von Verbesserungen, die Amtrak in unserem gesamten Netzwerk vornimmt. Amtrak hat diesen Plan vor 35 Jahren erträumt und wir danken dem Gouverneur, Senator Schumer und der New Yorker Kongressdelegation sowie all unseren Partnern sehr dafür, dass sie dazu beigetragen haben, ihn Wirklichkeit werden zu lassen."

WKZ, Thomas R. Schultz, Quelle Amtrak, Yahoo News

Zurück