Diese Seite drucken
Donnerstag, 21 Januar 2021 12:51

Vereinigte Staaten: Heute Anhörung von Pete Buttigieg im Senat

but
Foto Twitter Pete Buttigieg.

Pete Buttigieg wird heute (21.01.2021 vor dem Handelsausschuss des Senats zu seiner Nominierung als Verkehrsminister geprüft. Damit ist der ehemalige Bürgermeister aus dem Mittleren Westen von South Bend, Indiana, auf dem Weg, der erste vom Senat bestätigte LGBTQ-Minister zu werden. Buttigieg wurde am Dienstag 39 Jahre alt und wäre damit die jüngste Person, die das Amt des Verkehrsministers bekleidet.

In der Vorbereitung seiner Eröffnungsrede wies Buttigieg auf den "überparteilichen Appetit auf eine generationenübergreifende Gelegenheit, Amerikas Infrastruktur umzugestalten und zu verbessern" hin. Eine "gute Verkehrspolitik kann nicht weniger als eine Rolle spielen, den amerikanischen Traum zu ermöglichen, Menschen und Waren zu bewegen und gleichzeitig Arbeitsplätze zu schaffen."

Es wird erwartet, dass Buttigieg eine zentrale Rolle in Präsident Joe Bidens Vorstoß für ein überparteiliches Infrastrukturpaket spielen wird. Während des Wahlkampfs schlug Biden vor, über einen Zeitraum von zehn Jahren 1,3 Bio. USD (1,07 Bio. EUR) für den Bau von Schulen, Straßen, Brücken, Eisenbahnen und Pipelines auszugeben, den Breitbandzugang zu erweitern und eine "Wirtschaft mit 100 % sauberer Energie" einzuführen. Die Milliarden von Dollar, die dem Ministerium zur Verfügung stehen, berühren jeden Teil des Landes und bieten Buttigieg eine politische Chance, ein Star in der Demokratischen Partei zu werden.

"Wir müssen unsere Wirtschaft wieder aufbauen, und zwar besser als je zuvor", wird Buttigieg laut seinen vorbereiteten Äußerungen voraussichtlich sagen. "Das Verkehrsministerium kann dabei eine zentrale Rolle spielen, indem es Präsident Bidens Infrastruktur-Vision umsetzt, die Millionen von gut bezahlten Arbeitsplätzen schafft, Gemeinden wiederbelebt, die zurückgelassen wurden, amerikanische Kleinunternehmen, Arbeiter, Familien und Landwirte in die Lage versetzt, in der globalen Wirtschaft zu konkurrieren und zu gewinnen, und die Klimakrise in Angriff nimmt."

Buttigieg sprach während seiner Bewerbung für die demokratische Präsidentschaftskandidatur 2020 oft darüber, schwul zu sein, und für viele LGBTQ-Amerikaner wurde er ein Symbol des Fortschritts. Seine Ehe mit Chasten Buttigieg und seine Präsidentschaftskampagne normalisierten das Schwulsein und die Ehe in der amerikanischen Politik. Buttigieg und sein Ehemann Chasten waren bei Bidens Vereidigung im Kapitol anwesend, zusammen mit Elaine Chao, der er als Verkehrsminister folgen wird.

Biden hat auch Polly Trottenberg, die Verkehrsbeauftragte von New York City und eine Top-Führungskraft des Ministeriums während der Obama-Regierung, als Stellvertreter für Buttigieg ausgewählt. Christopher Coes, von der Interessengruppe Smart Growth America, wurde ebenfalls für einen politischen Spitzenjob ausgewählt.

WKZ, Quelle CNN, Washington Post

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 21 Januar 2021 14:38