english

Donnerstag, 28 Januar 2021 08:50

Vereinigte Staaten: Handelsausschuss des Senats hat am Mittwoch die Nominierung von Pete Buttigieg zum Verkehrsminister genehmigt

Der Handelsausschuss des Senats hat am Mittwoch die Nominierung von Pete Buttigieg zum Verkehrsminister von Präsident Biden genehmigt. Der Ausschuss stimmte mit 21 zu 3 Stimmen und schickte seine Nominierung an den Senat für eine mögliche endgültige Abstimmung im Laufe dieser Woche.

In einem Tweet dankte Buttigieg dem Ausschuss für seine Unterstützung und sagte, er werde mit den Mitgliedern des Ausschusses zusammenarbeiten, "während wir an der Infrastruktur arbeiten und unsere Wirtschaft wieder besser aufbauen."

Die Abstimmung kam, nachdem Buttigieg letzte Woche für eine freundliche 2 1/2-stündige Anhörung vor dem Ausschuss saß und eine weitreichende Leistung ablieferte, die Republikaner und Demokraten gleichermaßen beeindruckte. Er stellte sich den Fragen zu den Themen, die seine Amtszeit wahrscheinlich dominieren werden: die Erholung vom Coronavirus, der Wunsch der Regierung, in die Infrastruktur zu investieren und der Klimawandel.

"Eine gute Verkehrspolitik kann eine nicht weniger wichtige Rolle spielen, als den amerikanischen Traum zu ermöglichen", sagte er den Senatoren während der Anhörung.

Senator Roger Wicker (Miss.), der oberste Republikaner im Ausschuss, erklärte nach der Abstimmung: "Transportfragen wurden historisch auf einer parteiübergreifenden Basis behandelt, und ich erwarte, dass wir diese Praxis mit Herrn Buttigieg fortsetzen werden."

Buttigieg, 39, wird die jüngste Person an der Spitze des Ministeriums werden und wäre die erste offen schwule Person, die vom Senat für einen Kabinettsposten bestätigt wird.

WKZ, Quelle Washington Post

Zurück