english

Sonntag, 02 Mai 2021 19:00

Vereingte Staaten: 50. Geburtstag von Amtrak - Joe Biden feierte mit

amtrak5amtr4
Fotos Weisses Haus.

Präsident Joe Biden nahm gemeinsam mit Amtrak-Führungskräften an einer Zeremonie teil, um der Vergangenheit zu huldigen und Amtraks kühne Vision für die Zukunft vorzustellen. Die Zeremonie, die am 01.05.2021 live von der Gray 30th Street Station in Philadelphia übertragen wurde, hob die bemerkenswerten Beiträge der Amtrak-Mitarbeiter in der Vergangenheit und Gegenwart hervor sowie die ehrgeizigen Pläne zur Erweiterung und Verbesserung des Bahndienstes für die Zukunft.

amtr2amtr1
Fotos Amtrak.

"An diesem bedeutsamen 50. Geburtstag von Amtrak möchte ich allen danken, deren harte Arbeit die Züge am Laufen gehalten und so vielen Menschen über die Jahre Möglichkeiten eröffnet hat. Ich glaube, dass die besten Tage für Amtrak, für die Bahn und für Amerika noch vor uns liegen. Heute haben wir die einmalige Gelegenheit, Amtrak und den Schienenverkehr sowie den Intercity-Schienenverkehr im Allgemeinen so zu positionieren, dass sie eine zentrale Rolle in unserer Transformation des Transportwesens und der wirtschaftlichen Zukunft spielen", sagte Präsident Biden bei der heutigen Veranstaltung.

"Amerika braucht ein Schienennetz, das häufige, zuverlässige, nachhaltige und gerechte Zugverbindungen bietet. Amtrak hat die Vision und das Fachwissen, um dies zu erreichen, jetzt brauchen wir den Kongress, um die Finanzierung für die nächsten 50 Jahre bereitzustellen", sagte Amtraks CEO Bill Flynn während der Zeremonie.

In den nächsten 15 Jahren wird Amtraks Expansionsvision bis zu 160 Gemeinden in den gesamten Vereinigten Staaten durch den Bau neuer oder verbesserter Schienenkorridore in über 25 Bundesstaaten verbinden. Als Teil dieses Plans wird Amtrak neue Bahnhöfe in mehr als der Hälfte der US-Bundesstaaten einrichten, den Zugverkehr in 47 der 50 größten Ballungsgebiete ausbauen und mehr als eine halbe Million neuer, gut bezahlter Arbeitsplätze schaffen.

"Ob durch die sichere und bequeme Verbindung von mehr Menschen, Städten und Gemeinden untereinander oder als Teil eines kohlenstoffarmen Transportsystems, das hilft, den Klimawandel zu bekämpfen, Amerika braucht mehr Amtrak-Service", sagte Amtrak-Präsident Stephen Gardner. "Wir sind bereit, unsere Vision, sichere, zuverlässige, effiziente und nachhaltige Transportdienstleistungen für mehr Menschen an mehr Orten im ganzen Land anzubieten, zu erfüllen."

Große Investitionen in die Infrastruktur sind auf und entlang des Nordost-Korridors zu sehen, einschließlich des Gateway-Programms und des Baltimore-and-Potomac-Tunnel-Replacement-Programms. Geplante Infrastrukturverbesserungen werden die Streckenkapazität erhöhen, die Fahrqualität verbessern und mehr Zuverlässigkeit bieten.

"Wir haben uns das Recht verdient, uns eine aufregende und umwälzende Zukunft vorzustellen", sagte Tony Coscia, Board Chair von Amtrak. "Projekte wie Gateway werden es Amtrak ermöglichen, eine Schlüsselrolle dabei zu spielen, die Fähigkeit unserer Nation unter Beweis zu stellen, generationenübergreifende Projekte zu verwirklichen, und wir erwarten, dass unser nächstes Kapitel darin bestehen wird, die Voraussetzungen für einen echten Hochgeschwindigkeitszug in den Vereinigten Staaten zu schaffen."

Auch die Amtrak-Flotte wird modernisiert. Nächstes Jahr wird Amtrak die ersten, neuen Acela-Hochgeschwindigkeitszüge in Betrieb nehmen. Noch früher werden die Kunden im Mittleren Westen und in Kalifornien mit neuen, staatseigenen Triebwagen fahren, und dieselelektrische Lokomotiven werden diesen Sommer in Betrieb genommen. Nachtzüge mit aufgefrischter Innenausstattung der Superliner-Doppelstockwagen, Schlafwagen, Lounges und Speisewagen werden ebenfalls in den nächsten Monaten eingeführt.

In diesem Sommer wird Amtrak voraussichtlich mit dem Kauf einer neuen Flotte von 83 Intercity-Zuggarnituren fortfahren, die moderne Zugausstattungen bieten werden, um Amtrak-Kunden auf dem Nordost-Korridor und verschiedenen staatlich unterstützten Strecken besser bedienen zu können.

Amtraks Bahnhofsmodernisierungsprojekte sind auch in Großstädten wie Chicago, Washington, D.C., Baltimore und Philadelphia im Gange, um das Reiseerlebnis zu verbessern und die Zugänglichkeit zu erhöhen. Im vergangenen Januar eröffnete Amtrak in Zusammenarbeit mit dem Staat New York die Moynihan Train Hall, sein neues Zuhause in New York City.

WKZ, Quelle Amtrak

Zurück

Letzte Änderung am Sonntag, 02 Mai 2021 18:20