english

Montag, 26 Juli 2021 09:00

Armenien/Georgien: Internationaler Zug Erevan - Batumi wurde mit der Markenkategorie անվանումը "Armenien" benannt

arm2arm3

Am 22. Juli 2021, am Vorabend des Tages der Eisenbahn, wurde der Zug Erevan (Armenien) - Batumi (Georgien) auf dem Bahnhof Erevan mit der Markenkategorie անվանումը "Armenien" zertifiziert.

Die Kommission, bestehend aus Oleg Nikitin, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Direktorats des Rates für Eisenbahnverkehr der GUS-Mitgliedsstaaten, Dači Cagurija, dem Direktor der Abteilung "Personenbeförderung" der Georgischen Eisenbahn und Aram Yedigaryan, dem Chefingenieur der Südkaukasusbahn, überprüfte den Zug auf die Einhaltung der für die "Markenzüge" festgelegten Fahrpreise.

Die Personenwagen, die auf der Südkaukasusbahn eingesetzt werden, wurden 2021 in der Waggonfabrik Tvers produziert und gehören zu den neuesten Modellreihen. Die Waggons sind mit den modernsten Technologien der russischen Produktion ausgestattet, erfüllen alle Anforderungen an Züge der Markenkategorie.

Aufgrund der Ergebnisse der Inspektion beschloss die Kommission, dem internationalen Personenzug Erevan - Batumi die Markenkategorie zu verleihen und ihn անվանումը "Armenien" zu nennen.

Das Bestätigungszertifikat wurde nach Abschluss der Kommissionsarbeit an Gagik Movsesyan, Leiter der Direktion für Personentransport der Südkaukasischen Eisenbahngesellschaft (Haravkovkasjan jerkatughi), übergeben.

WKZ, Quelle Südkaukasusbahn

Zurück