english

Mittwoch, 28 Juli 2021 07:00

Armenien: Südkaukasusbahn erhält bald zwei neue moderne EP2D-Elektrozüge

armenien2armenien2
Fotos Südkaukasusbahn, Transmašholding.

Die Abnahmezeremonie von zwei neuen modernen elektrischen Zügen EP2D fand am 22. Juli im Maschinenbaubetrieb Demikhov statt. Sie werden bald in Armenien eintreffen, um auf der meistbefahrenen Strecke Erevan - Gjumri der Südkaukasischen Eisenbahngesellschaft (Haravkovkasjan jerkatughi) zu fahren und neue komfortable Bedingungen für die Fahrgäste zu schaffen.

armenien1
Foto Südkaukasusbahn.

Laut SCR-Generaldirektor Aleksej Melʹnikov sind diese elektrischen Züge seit 2018 in Armenien im Einsatz. "Wir sind sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit von Transmašholding und seinen Mitgliedsunternehmen, sowohl während der Bauphase des Rollmaterials als auch während des Betriebs und des Garantieservices. Wir hoffen, dass unsere für beide Seiten vorteilhafte Zusammenarbeit fortgesetzt wird", sagte er.

Der elektrische Zug EP2D erfüllt alle Sicherheitsvorschriften und verfügt über Lüftungs-, Feuer- und Sicherheitssysteme. Die aktuelle Streckeninformation wird auf den Bildschirmen in jedem Wagen angezeigt.

Der Zug ist bequem für alle, auch für Fahrgäste mit Mobilitätsproblemen, kostenloses Wi-Fi ist verfügbar. Rauchen im Zug ist verboten.

WKZ, Quelle Südkaukasusbahn

Zurück