english

Montag, 13 September 2021 07:00

Tansania: Bau der Normalspurbahn Makutupora - Tabora - Isaka kurz vor dem Start

tans2tans2
Fotos TRC.

Tanzania Railways Corporation (TRC) hofft, bald den Grundstein für den Bau zweier moderner Normalspur Eisenbahnlinien (Standard-Gauge Railway, SRG), die SGR Makutupora - Tabora (371 km) und SGR Tabora - Isaka (162 km) - legen zu können und damit das Versprechen des Präsidenten der Vereinigten Republik Tansania, Hon. Samia Suluhu Hassan, zu erfüllen.

tans2

Der Bau der SGR Makutupora - Isaka ist die Fortsetzung der ersten Phase des Baus der modernen Eisenbahnlinie von Dar es Salaam nach Mwanza mit einer Länge von 1219 km, die bisher in den drei Abschnitten Dar es Salaam - Morogoro, Morogoro - Makutupora und Mwanza - Isaka mit einer Gesamtlänge von 1063 km verwirklicht wurde.

Während eines Besuchs des Vorstands der Tanzania Railways Corporation im Büro des Regionalkommissars von Tabora sagte der Generaldirektor der TRC, Masanja Kadogosa, dass der Prozess des Beginns der Umsetzung des Projekts Makutupora - Isaka gut voranschreite und voraussichtlich bald mit dem Bau begonnen werden kann. Kadogosa fügte hinzu, dass "Tabora für den Betrieb der Eisenbahn ein wichtiger Teil ist, da die Züge, die nach Mpanda, Mwanza und Kigoma fahren, alle hier vorbeifahren müssen, also ist es ein Gebiet von zentraler Bedeutung. Beim Bau der modernen Eisenbahnlinie werden wir versuchen, durch die Vororte zu fahren, damit nicht noch mehr Häuser abgerissen werden, und hier in Tabora werden wir eine Werkstatt und einen großen Bahnhof haben.

Außerdem erklärte die Regionalkommissarin von Tabora, Dr. Batilda Buriani, dass der Schienenverkehr seit vielen Jahren der Katalysator für die Entwicklung von Tabora sei und dass die Menschen bereit und begierig darauf seien, den offiziellen Baubeginn der modernen Eisenbahnstrecken Makutupora - Tabora und Tabora - Isaka mitzuerleben. "Wir sind zuversichtlich, dass der Start dieser beiden Phasen des SGR-Bauprojekts auch andere Gebiete in unserer Region begeistern wird, daher versichere ich Ihnen, dass wir für Sicherheit sorgen und sicherstellen werden, dass es keine Sabotage gegen diese kostspielige Infrastruktur gibt", fügte die Regionalkommissarin hinzu.

Der Vorstandsvorsitzende der Tanzania Railway Corporation, Prof. John Kondoro, dankte der Regionalkommissarin von Tabora für ihre Zusammenarbeit mit der TRC und für die Gewährleistung des Schutzes und der Sicherheit der Eisenbahninfrastruktur. Prof. Kondoro versprach, dass die Corporation auch weiterhin gute Eisenbahndienste gewährleisten und an verschiedenen Herausforderungen im Interesse der Tansanier arbeiten werde.

Der Verwaltungsrat der Tanzania Railways Corporation befindet sich auf einem dreitägigen Besuch von Tabora nach Mwanza, um die Eisenbahninfrastruktur sowie die fünfte Phase des modernen Eisenbahnbauprojekts Mwanza - Isaka zu inspizieren, die bereits 1 % der Umsetzung erreicht hat.

WKZ, Quelle TRC

Zurück