english

Donnerstag, 16 September 2021 07:00

Vereinigte Staaten: Big Boy erhält Positive Train Controll

bogboy1bigboy2
Fotos UP.

Es ist wahr: Man kann einem alten Hund neue Tricks beibringen. Sogar der Big Boy Nr. 4014, die legendäre, 80 Jahre alte Lokomotive der Union Pacific, ist jetzt mit einer der neuesten Technologien der Bahnindustrie ausgestattet - Positive Train Control (PTC), ein fortschrittliches System, das einen Zug automatisch stoppen kann, bevor bestimmte Zwischenfälle eintreten.

bigboy4bigboy3

Wie Sie sich vorstellen können, gab es jedoch keine Einheitslösung für die 1,2 Millionen Pfund Stahl des Big Boy. "Als die Idee 2016 zum ersten Mal diskutiert wurde, gab es keinen klaren, praktikablen technischen Weg, um dies zu erreichen", sagte Greg Richardson, Generaldirektor für Betriebstechnologien und Technik. "Die Dampflokomotive war einfach nicht in der Lage, die von PTC benötigten elektronischen Eingaben zu liefern."

Im Januar 2021 wurde ein neuer Konstruktionsansatz entwickelt, der auf der Nutzung des PTC-Bordcomputers einer nachlaufenden Diesellokomotive basiert. Es wurden Lösungen für die Platzierung und Stromversorgung der PTC-Anzeigeeinheit im Führerstand der Big Boy, die Kommunikation zwischen der PTC-Anzeigeeinheit und dem PTC-Computer in der Schlepplokomotive sowie die Verbindung der Bremssysteme der 4014 und der Schlepplokomotive entwickelt. Diese Lösung ist auch für die Dampflokomotive Nr. 844 geplant.

Nicht alles passte auf Anhieb perfekt - es waren Verfeinerungen, einige Änderungen an der PTC-Software und eine enge Abstimmung zwischen UP-Mitarbeitern und dem PTC-Softwarelieferanten der Bahn erforderlich.

William Boyd, stellvertretender Systemberater, Jason Baumeister, stellvertretender Systemingenieur, und DJ Morais, Direktor für Betriebstechnologien, sind wichtige Mitarbeiter des PTC-Teams für Betriebstechnologien, die mit dem Dampfteam zusammenarbeiteten, um die Ausrüstung zu installieren und ihren Betrieb zu testen. "Zu Beginn meiner Bahnkarriere habe ich 15 Jahre lang auf und in der Nähe von Dampflokomotiven gearbeitet", sagte Richardson. "Ich habe das UP Steam Programm immer bewundert, seinen Umfang und was es repräsentiert. Es ist mir eine persönliche Ehre, zur Sicherheit und Lebensfähigkeit des Programms beizutragen".

Und was ist mit dem Big Boy's Commander selbst? "Es liefert dem Zugpersonal eine Menge guter Informationen und ist eine echte Verbesserung für die Sicherheit", sagt Ed Dickens, Manager-Heritage Operations und Leiter des UP Steam Teams. "Wir haben einen PTC-Monitor, so dass das System vollständig konform ist und sehr gut funktioniert. Wir haben eine Karte, die ständig aktualisiert wird und uns alle Geschwindigkeitsbeschränkungen, Signalanzeigen, Arbeitszonen und andere Auswirkungen anzeigt."

Das Team ist noch nicht fertig - der nächste Schritt besteht darin, die gesamte PTC-Technologie direkt auf dem Big Boy selbst zu installieren. "Wir haben jetzt einen Weg, um das zu tun, basierend auf dem, was wir bisher gelernt und erreicht haben", sagte Richardson.

WKZ, Quelle UP

Zurück