english

Mittwoch, 22 September 2021 07:00

Indien: Der 600. Kisan Rail Train zum Transport landwirtschaftlicher Produkte ist auf die Reise gegangen

central1central1
Fotos Eisenbahnministerium, Central Railway.

Am Sonntag (19.09.2021) hat die Central Railway Zone ihren 600. Kisan Rail Train, einen Mehrgüterzug, von Sangola im Bundesstaat Maharashtra nach Muzaffarpur in Bihar auf die Reise geschickt. Mit dem Betrieb von Kisan-Rail-Zügen verfolgt die indische Eisenbahn das Ziel, das Einkommen in der Landwirtschaft zu steigern, indem sie die Produktionszentren mit den Märkten und den Verbrauchszentren verbindet.

central1central1
central1central1

Landwirte, insbesondere Klein- und Grenzlandwirte, haben oft Schwierigkeiten, ihre Produkte auf Märkten jenseits einer bestimmten Entfernung zu verkaufen, vor allem aufgrund von Faktoren wie der Nichtverfügbarkeit erschwinglicher Transportmittel, Verzögerungen bei der Beförderung und der mangelnden Bereitschaft von Straßentransporteuren, kleine Sendungen zu befördern. Um solche Hürden zu überwinden, wurde von der Modi-Regierung im Unionshaushalt 2020-21 angekündigt, dass die indische Eisenbahn eine "Kisan Rail" für den Transport von verderblichen Waren, einschließlich Milch, Fleisch und Fisch, einrichten wird. Kisan Rail ist ein Schritt, der es den Landwirten ermöglicht, das ausgedehnte Eisenbahnnetz zu nutzen, um Zugang zu weit entfernten, größeren und lukrativeren Märkten zu erhalten.

Kisan Rail ist seit dem 7. August 2020 in Betrieb und hat bisher rund 2,08 Lakh Tonnen Obst und Gemüse (208.000 t) quer durch das Land transportiert, darunter Papaya, Limetten, Mangos, Bananen, Moschusmelonen und Tomaten. Der wöchentlich eingesetzte Service, der aus 10 Paketwagen und einem Gepäck- und Bremswagen besteht, wurde unter den Landwirten sehr bekannt, da er auch relativ kleine Mengen von Lieferungen befördert, die von kleinen, einzelnen Landwirten stammen. Darüber hinaus wird mit diesem Zugdienst eine nahtlose nationale Kühlkette für Fleisch, Milch und Fisch geschaffen.

Derzeit betreibt Indian Railways in der Central Railway Zone sechs Kisan-Rail-Züge zwischen Devlali in Maharashtra und Muzaffarpur im Bundesstaat Bihar, Sangola in Maharashtra und Muzaffarpur in Bihar, Sangola und Adarsh Nagar in Delhi, Sangola und Shalimar in West Bengal, Raver in Maharashtra und Adarsh Nagar in Delhi sowie Savda in Maharashtra und Adarsh Nagar in Delhi. Die Strecke von Sangola in Maharashtra nach Muzaffarpur in Bihar ist mit 179 von 600 Fahrten die beliebteste Strecke.

Zuvor hatte das Eisenbahnministerium erklärt, dass die über die Kisan Rail-Züge gebuchten Sendungen zum P-Tarif des Paketdienstes abgerechnet werden. Im Rahmen des Programms "Operation Greens - TOP to Total" des Ministeriums für die Nahrungsmittelindustrie wird eine 50-prozentige Subvention für den Transport von Gemüse und Obst über den Kisan-Rail-Zugdienst gewährt. Diese Subvention wird den Versendern oder Landwirten zum Zeitpunkt der Buchung gewährt, so dass der Vorteil die Landwirte ohne Schwierigkeiten oder verfahrenstechnische Verzögerungen erreicht, so das Ministerium.

WKZ, Quelle Financial Express, Eisenbahnministerium

Zurück