english

Donnerstag, 23 September 2021 07:00

Australien: Alstom liefert X'trapolis-Züge für die Stadt Melbourne

alstom
Foto Alstom.

Die Regierung von Victoria unterstützt lokale Arbeitsplätze durch einen neuen Vertrag mit Alstom über die Entwicklung und den Bau von 25 neuen X'Trapolis 2.0-Zügen in Ballarat. Die Partnerschaft mit Alstom wird rund 750 Arbeitsplätze in der Fertigung und in der Lieferkette fördern - einschließlich einer 60-prozentigen Quote für den lokalen Anteil an qualifizierten Arbeitsplätzen in der Fertigung, einschließlich Praktikums- und Ausbildungsplätzen.

Nach einem umfangreichen zweijährigen interaktiven Entwurfsprozess wird nun an der Detailplanung gearbeitet, und die Fertigung soll Ende nächsten Jahres beginnen.

Die neuen X'Trapolis-Züge werden nach und nach die Comeng-Flotte von Melbourne ersetzen und sind besser zugänglich, zuverlässiger und energieeffizienter.

Das 986 Mio. AUD (610 Mio. EUR) teure Projekt, das aus dem viktorianischen Haushalt 2021/2022 finanziert wird, dient auch der Verbesserung der Infrastruktur, einschließlich der Craigieburn Train Maintenance Facility, um mehr Platz für diese modernen Züge zu schaffen und die Wartung der Züge zu verbessern, damit die Flotte zuverlässiger wird und eine längere Lebensdauer hat. Der Alstom-Anteil beträgt 300 Mio. EUR.

Diese bedeutende Investition baut auf den 1,48 Mrd. AUD (915 Mio. EUR) auf, die im letztjährigen Haushalt für die Planung, den Bau und die Instandhaltung von 100 brandneuen Straßenbahnen der nächsten Generation in Victoria bereitgestellt wurden.

Die Regierung von Victoria hat seit 2015 mehr als 7,5 Mrd. AUD (6,64 Mrd. EUR) in neue und modernisierte Züge, Straßenbahnen und die dazugehörige Infrastruktur investiert, um die Fahrgastdienste zu verbessern und bis zu 10.000 Arbeitnehmer in der lokalen Schienenfahrzeugindustrie zu unterstützen.

Ben Carroll, Minister für öffentlichen Verkehr: "Wir bieten den Fahrgästen zugänglichere und energieeffizientere Züge und unterstützen Hunderte von Arbeitsplätzen in Ballarat und im ganzen Bundesstaat in der Zulieferkette. Diese Züge werden die Zugflotte von Melbourne modernisieren und unsere stolze Bilanz fortsetzen, lokal gebaute Züge von Weltklasse für die Einwohner Victorias zu liefern."

Juliana Addison, Abgeordnete für Wendouree: "Die viktorianische Regierung investiert in unsere lokale Fertigungsindustrie, und dieses Projekt festigt Ballarats Platz als wichtiger Teil des fortschrittlichen Fertigungssektors für Schienenfahrzeuge in Victoria."

Michaela Settle, Abgeordnete für Buninyong: "Diese Investition ist großartig für die regionale Wirtschaft und wird mehr als 150 neue Arbeitsplätze bei Alstom und 750 in der gesamten Region schaffen. Wir wissen, wie wichtig es ist, die Produktion vor Ort zu halten, und mit diesem Projekt werden Züge in Victoria für Victorianer gebaut."

WKZ, Quelle Premier of Victoria

Zurück