english

Dienstag, 02 Januar 2018 09:46

Indonesien: Bahnanschluss zu Jakartas Flughafen Soekarno-Hatta eingeweiht

Jakarta hat am Dienstag (02.01.18) die erste Eisenbahnverbindung zwischen dem Stadtzentrum und dem internationalen Flughafen eingeweiht, die es ermöglichen soll, die Probleme im zunehmenden Verkehr in der indonesischen Hauptstadt teilweise zu beheben. Der neue Zug wird das Zentrum in 55 Minuten mit dem Flughafen Soekarno-Hatta verbinden, während es mit dem Auto oft mehr als doppelt so lange dauert, die 38 km zu fahren.

dja

Grafik WKZ.

Nach jahrelanger Planung verbindet Jakartas Flughafenbahnverbindung - genannt Railink - nun endlich das Stadtzentrum mit dem größten internationalen Flughafen Soekarno-Hatta, der mehr als 30 km westlich liegt. Die Behörden hoffen, dass dieses neue Angebot die Fahrgäste davon überzeugen wird, sich für den öffentlichen Verkehr zu entscheiden. Die Hauptstadt baut derzeit ihre erste U-Bahn und ein Stadtbahnsystem, das für 2019 erwartet wird.

"Nach drei Jahren harter Arbeit, um diesen Zug zum Flughafen Soekarno-Hatta fertigzustellen, können wir ihn heute Morgen einweihen, und wir wissen, dass dieser Zug eine Möglichkeit ist, die Verkehrsüberlastung in Jakarta zu verringern", sagte der indonesische Präsident Joko Widodo bei der Einweihung. Die Strecke benutzt vom Bahnhof Sudirman Baru im Zentrum Jakartas die existierende Bahnverbindung nach Batuceper und zweigt dann über einen Neubauteil zum Flughafen ab. Ab 2019 soll die Strecke im Osten bis  Manggarai erweitert werden.

Auf den 42 täglichen Fahrten des neuen Zuges, dessen Bau 3,6 Mrd. Rupien (221 Mio. Euro) kostete, werden täglich rund 11.000 Fahrgäste erwartet. Diese Einweihung findet acht Monate vor der Eröffnung der Asian Games in der indonesischen Hauptstadt statt, die mangels zuverlässiger öffentlicher Verkehrsmittel eine der am stärksten überlasteten Städte der Welt ist.

WKZ, Quelle Figaro, Straitimes

Zurück