english

Donnerstag, 30 September 2021 07:00

Mexiko/Vereinigte Staaten: CG Railway feiert Jungfernfart der Eisenbahnfähre "Cherokee" und Ankunft der "Mayan"

cherokee aerialmayan at sea highres
Fotos G&W/Business Wire.

CG Railway, LLC (CGR), ein Joint Venture zwischen Genesee & Wyoming Inc. und SEACOR Holdings Inc. gab am 28.09.2021 bekannt, dass seine neue, hochmoderne Eisenbahnfähre "Cherokee" ihre Jungfernfahrt mit Rekordergebnissen bei Transportgeschwindigkeit und Waggonaufkommen abgeschlossen hat und die "Mayan" in Empfang genommen werden konnte.

loaded cherokee
Foto G&W/Business Wire.

Die Cherokee verließ den Hafen von Mobile in Alabama am 12. September 2021 mit 122 Waggons und erreichte den Hafen von Coatzacoalcos in Veracruz, Mexiko, am 15. September 2021. Das Schiff trat am 18. September 2021 mit 130 Eisenbahnwaggons an Bord die Rückreise von Coatzacoalcos an und legte drei Tage später in Mobile an.

Die Cherokee ist 590 Fuß (180 m) lang und für die Beförderung von bis zu 135 Eisenbahnwaggons ausgelegt, was einer Kapazitätssteigerung von 17 % pro Fahrt im Vergleich zu den bisherigen Eisenbahnfähren der CGR entspricht.

"Wir sind mit der Leistung der "Cherokee" während ihrer Jungfernfahrt äußerst zufrieden", sagte Todd Biscan, CGR-Vizepräsident für Vertrieb und Marketing. "Die Eisenbahnfähre transportierte mehr als 22.500 Tonnen verschiedener Güter, darunter Chemikalien, Kunststoffe, Zellstoff und Papier, landwirtschaftliche Produkte und Lebensmittel. CGR freut sich, die Servicequalität für die Kunden zu verbessern und Eisenbahnwaggons innerhalb von drei Tagen sicher von den USA nach Südmexiko zu transportieren, wobei die Zollabfertigung auf der Strecke erfolgt."

Die CGR hat am 22. September 2021 eine zweite baugleiche Eisenbahnfähre, die "Mayan", in Empfang genommen, die voraussichtlich im Dezember in Dienst gestellt wird und das bestehende Schiff der CGR, die "Banda Sea", ersetzt. Bis dahin wird die "Banda Sea" weiterhin neben der "Cherokee" verkehren, um den Kunden einen kontinuierlichen Service zu bieten.

mexico
Grafik WKZ.

"Mit größerer Kapazität und mehr Abfahrten pro Woche zwischen dem Südosten der USA und Mexiko ist der Service von CGR besser denn je", sagte CGR-Präsident Hoffman Lijeron. "Darüber hinaus werden sowohl die "Cherokee" als auch die "Mayan" weniger CO2-Emissionen verursachen als die Alternativen an Land und unsere alten Fähren. Diese kollektiven Vorteile bieten eine langfristige, nachhaltige Lieferkettenlösung für bestehende und potenzielle Kunden."

WKZ, Quelle Genesee & Wyoming Inc

Zurück

Letzte Änderung am Mittwoch, 29 September 2021 22:16