english

Freitag, 08 Oktober 2021 07:00

Algerien: Inbetriebnahme des zweiten Abschnitts der Straßenbahnverlängerung von Constantine

alg1alst4
Fotos CITAL, Alstom.

Die zweite Phase der Straßenbahnverlängerung von Constantine in Richtung der neuen Stadt Ali Mendjeli wurde am 29.09.2021 in Anwesenheit von Premierministerin Aïmene Benabderrahmane in Betrieb genommen.

alg2alg3
Fotos Alstom.

Mit einer Länge von 3,5 km wird die zweite Etappe dieser Verlängerung den derzeitigen Bahnhof Kadri Brahim am Eingang der neuen Stadt mit der Endstation der Linie vor der Universität Constantine 2 Abdelhamid Mehri verbinden und durch das Stadtzentrum von Ali Mendjeli führen.

CITAL hat in seinem Werk in Annaba 24 Straßenbahnen hergestellt, die von der EMA (Entreprise du Métro d'Alger) bestellt wurden, um das Rollmaterial der ersten Constantine-Linie zu verstärken, die 2013 in Betrieb genommen wurde. Diese Straßenbahnen werden auf einer insgesamt 18,6 km langen städtischen Linie verkehren und mehrere wichtige Ziele in der Stadt bedienen: das Universitätszentrum, die Neustadt, die Stadtteile im westlichen Teil von Constantine und das Stadtzentrum.

"CITAL hat das Projekt zur Verlängerung der Ali-Mendjeli-Linie bereits in den verschiedenen Test- und Genehmigungsphasen begleitet und setzt nun nach der kommerziellen Einführung seine Mission fort, die Wartung und Verfügbarkeit dieses Verkehrsmittels zu gewährleisten, das den Nutzern eine komfortablere und schnellere Fortbewegung in modernen und umweltfreundlichen Straßenbahnen ermöglicht", sagte Wahida Chaab, CEO von CITAL SPA.

Die Citadis-Straßenbahnen für Constantine sind 44 Meter lang und können bis zu 302 Fahrgäste befördern. Der integrierte Niederflurboden und die 12 Seitentüren erleichtern den Fahrgastverkehr und den Zugang für alle, insbesondere für Personen mit eingeschränkter Mobilität. Die Straßenbahn ist mit Klimaanlagen, Überwachungskameras und einem Fahrgastinformationssystem ausgestattet.

WKZ, Quelle CITAL, Compagnie Industrielle des Transports Algériens.

Zurück