english

Freitag, 22 Oktober 2021 07:00

Aserbaidschan: Aufbau alter und Planung neuer Linien in Richtung Qarabağ

aser2aser3
Fotos ADY.

Die 1. Internationale Ausstellung "Rebuild Karabakh", die vom 20. bis 22. Oktober 2021 stattfindet, enthält auch Informationen über laufende und geplante Eisenbahnprojekte in den befreiten Gebieten. Die Aserbaidschanische Eisenbahn ADY setzt den Wiederaufbau der Eisenbahnlinien Bərdə - Ağdam und Horadiz - Ağbənd fort und baut eine neue Eisenbahnlinie Füzuli - Şuşa.

aser4aser1

Die Länge der Eisenbahn Bərdə - Ağdam, deren Wiederaufbau gemäß dem Erlass von Präsident İlham Əliyev vom 24. November 2020 begonnen wurde, beträgt 47,1 km. Im Rahmen des Projekts werden die bestehenden Bahnhöfe Bərdə und Köçərli an der eingleisigen Bahnstrecke instandgesetzt und die Bahnhöfe Təzəkənd und Ağdam neu gebaut. Außerdem ist der Bau von 114 künstlichen technischen Anlagen auf der Strecke geplant. Gegenwärtig sind die Planung und der Abriss der Eisenbahnstrecke in Richtung Bərdə - Köçərli - Təzəkənd abgeschlossen, der Bau der Deponie, der Oberbauelemente, der Kunstbauten und die Planungsarbeiten in Richtung Təzəkənd - Ağdam sind im Gange.

Die Länge der Eisenbahnlinie Horadiz - Ağbənd, die am 14. Februar 2021 vom Präsidenten der Republik Aserbaidschan İlham Əliyev beauftragt wurde, beträgt 110,4 km. Die einspurige Bahnlinie wird aus 8 Bahnhöfen bestehen, und das Projekt sieht den Bau von etwa 300 künstlichen technischen Anlagen vor. Neben dem Bahnhof Horadiz werden sieben weitere Bahnhöfe - Mərcanlı, Mahmudlu, Soltanlı, Qumlaq, Mincivan, Bartaz und Ağbənd - komplett neu gebaut. Derzeit wird die gesamte Bahnstrecke mit einer Drohne vermessen, ein Konzeptplan erstellt, ein 39 km langer Abschnitt von Minen befreit und der Bau künstlicher Anlagen vorbereitet.

Die Länge der neuen einspurig elektrifizierten Bahnstrecke Şuşa - Füzuli - Horadiz beträgt 83,4 km. Das Projekt sieht die Planung und den Bau von zwei neuen Bahnhöfen - Füzuli und Şuşa - sowie von etwa 200 künstlichen technischen Anlagen vor. Gegenwärtig ist die topografische Vermessung der Bahnstrecke abgeschlossen, und die Planung der künstlichen technischen Anlagen ist im Gange.

Neben den laufenden Projekten werden von den ADY-Spezialisten neue Möglichkeiten für den Bau von Eisenbahnlinien in den "befreiten" Gebieten erkundet. Eine dieser Richtungen ist die Eisenbahnlinie Dəliməmmədli - Kəlbəcər. Ein erster konzeptioneller Entwurf für die Bahnlinie wurde entwickelt. Es wird vorgeschlagen, auf dieser 88,8 Kilometer langen Bahnstrecke etwa 220 künstliche Bauwerke zu entwerfen und zu bauen.

WKZ, Quelle ADY

Zurück

Letzte Änderung am Freitag, 22 Oktober 2021 08:13