english

Dienstag, 16 Januar 2018 10:10

Indien: Eisenbahn-Investitionen durch Monetarisierung von Vermögenswerten statt Unionshaushalt

Mit dem Ziel, die Ausgaben für den Schienenverkehr durch die Monetarisierung von Vermögenswerten zu finanzieren, hat der indische Eisenbahnminister Piyush Goyal am Samstag 13.01.18 gesagt, dass er für jeden Betrag der Kapitalzuweisung im kommenden Haushalt "zufrieden" sein werde. "Aufrichtig kann ich möglicherweise nicht einmal all das brauchen, da wir aggressive Pläne zur Monetarisierung einiger Vermögenswerte haben", fügte er aber hinzu.

Der Eisenbahnhaushalt wurde im vergangenen Jahr mit dem Gesamthaushalt verschmolzen. Die Regierung plant, einige der bestehenden Richtlinien über die Monetarisierung von Land- und Bahnhofsgütern zu ändern und eine Verlängerung der Mietdauer von 45 auf 99 Jahre in Erwägung zu ziehen. Ursache für eine mögliche Verlängerung waren Sorgen der Entwickler betreffend der Genehmigungsprozesse, deren Veränderung nun das Vertrauen der Projektträger stärken soll, um den Öffentlichen Sektor "nicht vom Unionshaushalt abhängig" zu machen.

Auf die Frage nach den Plänen, die Finanzierungsgesellschaft IRFC (Indian Railways Finance Corporation) an der Börse zu listen, sagte Goyal, dass das Unternehmen des öffentlichen Sektors sich bemüht habe, seine Präsenz auszubauen, um seine Bewertung zu verbessern. Deshalb mussten einige dieser Zeitpläne verschoben werden, bis die endgültigen Businesspläne erstellt und mit dem Finanzministerium und dem Ministerium für Unternehmensfragen abgeschlossen sind. IRFC ist eine Einheit der Indian Railways, die der Beschaffung von Finanzmitteln für verschiedene Einheiten des Transportnetzes dient.

Die India International Exchange (India INX) hat seit Samstag grüne Anleihen der IRFC gelistet. Damit sind IRFC Green Bonds die erste Schuldverschreibung, die an einer Börse am International Financial Services Centre (IFSC) notiert ist. IRFC hatte im vergangenen Jahr 500 Mio. USD aus der 10-jährigen grünen Anleihe von Investoren in Asien, Europa und den Offshore-USA durch die Notierung an der London Stock Exchange (LSE) aufgenommen. Eisenbahnminister Piyush Goyal: "Indien ist die am schnellsten wachsende Wirtschaft der Welt und unsere Notwendigkeit, Mittel zu beschaffen, ist ein kontinuierlicher Prozess."

WKZ, Quelle Times of India, Livemint

Zurück