english

Montag, 22 Januar 2018 12:10

Vereinigte Staaten: Neues Führungsteam soll Hochgeschwindigkeitsstrecke Kalifornien vorantreiben

ceo

Brian P. Kelly. Foto California High-Speed Rail Authority.

Die für den Bau der kalifornischen Hochgeschwindigkeitsstrecke verantwortliche California High-Speed Rail Authority erweitert und erneuert ihr Führungsteam, um den Bau der Strecke voran zu treiben. Am 16.01.18 wurde Brian P. Kelly vom Board of Directors mit Wirkung zum 01.02.18 als Chief Executive Officer ernannt. Nur drei Tage später gab Gouverneur Edmund Gerald "Jerry" Brown Jr. am 19.01.18 bekannt, dass Joseph Hedges zum Chief Operating Officer und Pamela Mizukami zum Chief Deputy Director bestimmt wurden.

Die California High-Speed Rail Authority wurde vor 23 Jahren gegründet und hat derzeit Probleme, die ursprünglichen Pläne umzusetzen. Diese Woche berichtete ein Berater der Behörde, dass die Kosten für das erste Segment im Bau, eine 119-Meilen-Strecke im Central Valley, von 66 auf 84 Mio. USD pro Meile gestiegen sind. Die geplante Eröffnung 2025 könnte sich daher durch eine Neubewertung der Kosten verschieben.

"Brian Kelly ist ein bewährter Problemlöser und der führende Experte auf dem kalifornischen Transportsektor. Er war ein dynamischer Verkehrsminister, der strategische Ansätze zur Modernisierung der staatlichen Personen- und Güterbahnsysteme und zur effektiven Bewältigung der Auswirkungen von Naturkatastrophen auf Straßen, Brücken und Autobahnen entwickelt hat", sagte Chairman Dan Richard. "Brian hat die California State Transportation Agency seit ihrer Gründung erfolgreich geleitet und ist einzigartig qualifiziert, das erste Hochgeschwindigkeitsprojekt der Nation voranzubringen", ergänzte Gouverneur Jerry Brown.

Wie der Gouverneur ausführte, soll die Behörde von einer Planungsorganisation zu einer starken Projektüberwachungs- und Lieferorganisation umgewandelt werden. In seiner Funktion als Chief Operating Officer wird Hedges sicherstellen, dass alle Bau- und Engineering-Elemente des Hochgeschwindigkeitsbahnprogramms innerhalb der Vorgaben, der Qualitätsstandards, des Budgets und des Zeitplans während der gesamten Projektlaufzeit geliefert werden. Er kommt vom Washington Department of Transportation, wo er für das Alaskan Way Viaduct Replacement Program zuständig war. Hedges verfügt über mehr als 35 Jahre Erfahrung in den Bereichen Bauwesen, Ingenieurwesen und Projektmanagement im privaten und öffentlichen Sektor.

Als Chief Deputy Director wird Pamela Mizukami dem CEO als Chief Advisor in programmatischen und administrativen Fragen zur Seite stehen. Pamela Mizukami, die die Behörde und die California State Transportation Agency bei der Verbesserung der Verwaltungsfunktionen der Behörde unterstützt hat, wird deren internen und personellen Abläufe überwachen. Mizukami war seit 2006 in verschiedenen Funktionen im kalifornischen Department of Motor Vehicles tätig, zuletzt als Deputy Director, Administrative Services Division.

WKZ, Quelle California High-Speed Rail Authority

Zurück