english

Montag, 09 Mai 2022 11:19

Aserbaidschan/Österreich: ADY Container und Rail Cargo Austria unterzeichnen Memorandum of Understanding zur transkaspischen Transportroute

ady1ady2
Fotos ADY.

Eine Delegation unter der Leitung des Vorsitzenden der Aserbaidschanischen Eisenbahnen Azərbaycan Dəmir Yolları (ADY), Cavid Qurbanovun, die sich zu einem Arbeitsbesuch in Österreich aufhält, traf sich am 08.05.2022 mit dem Vorsitzenden der Österreichischen Bundesbahnen ÖBB, Andreas Matthä.

Die Parteien betonten die Rolle des multimodalen Schienengüterverkehrs bei der Stärkung der Wirtschaftsbeziehungen und des Handelsumsatzes zwischen den beiden Ländern.

Im Mittelpunkt des Treffens stand die Verstärkung der gemeinsamen Bemühungen um eine effizientere Nutzung der transkaspischen internationalen Transportroute vor dem Hintergrund der Situation in der Region, um das Volumen des multimodalen Schienengüterverkehrs in Richtung China - Europa - China und Zentralasien - Europa - Zentralasien zu erhöhen.

Die Stärkung gemeinsamer Aktivitäten und Partnerschaften in diesen Bereichen stand auch im Mittelpunkt separater bilateraler Treffen von Vertretern der Aserbaidschanischen Eisenbahnen mit Vertretern der führenden europäischen Frachtunternehmen Rail Cargo, Metrans und Bahnoperator.

Rail Cargo ist in 18 Ländern tätig und verfügt über 12 internationale Logistikzentren und 16 Terminals. Die jährliche Frachtkapazität des Unternehmens beträgt rund 94 Mio. Tonnen. Metrans stellt wöchentlich 200 Zugblöcke zur Verfügung. Das jährliche Frachtvolumen beträgt 1,4 Mio. TEU. Bahnoperator schickt 20 Containerzüge pro Woche von China nach Europa. Dies sind recht große Zahlen.

Die Aktivitäten dieser in Mittel- und Südeuropa tätigen Unternehmen dienen der Verlagerung der Drehscheibe von Nordeuropa nach Süd- und Mitteleuropa und der Aufrechterhaltung des Frachtaufkommens auf der transkaspischen internationalen Transportroute.

Während des Besuchs wurde ein Memorandum of Understanding über die Zusammenarbeit zwischen ADY Konteyner, einer Tochtergesellschaft der Aserbaidschanischen Eisenbahnen, und  Rail Cargo unterzeichnet. Die Parteien werden zusammenarbeiten, um die ununterbrochene und schnelle Lieferung von multimodalen Schienenfrachtgütern aus Europa über die Eisenbahnlinie Bakı - Tbilisi - Qars sowie von Fracht vom rumänischen Hafen Constanța zum georgischen Hafen Poti und weiter nach Zentralasien und China zu gewährleisten.

In diesem Zusammenhang nimmt ADY Konteyner zusammen mit den georgischen Unternehmen GR Logistics und KTZ Express und mit Unterstützung von ASCO den Transport von Containern zwischen den Häfen Poti und Constanța auf der transkaspischen internationalen Transportroute auf. Das Schiff "Şair Vaqif" wird dreimal im Monat an 10 Tagen im Monat zwischen den genannten Häfen verkehren. Auf jedem Flug werden zwei Zugblöcke per Schiff transportiert.

WKZ, Quelle ADY

Zurück

Letzte Änderung am Montag, 09 Mai 2022 12:00