english

Montag, 19 Februar 2018 07:00

Chile: Valparaiso - Hauptstadt der Standseilbahnen

IMG 1683IMG 1684

Die chilenische Hafenstadt Valparaiso gilt als das San Francisco Südamerikas. Und was für San Francisco die Kabelbahnen sind für Valparaiso die Standseilbahnen. Wohl kaum eine andere Stadt hatte bzw. hat weltweit so viele Standseilbahnen für den innerstädtischen Verkehr wie Valparaiso.

IMG 1709IMG 1740
IMG 1741IMG 1744
IMG 1778IMG 1967
IMG 1951IMG 1705

Einst waren es 26 Anlagen die zwischen 1883 und 1984 gebaut wurden. Viele sind noch vorhanden - dzt. sind aber nur mehr 8 Bahnen in Betrieb.

Die Technik ist zwar mit europäischen Standards von heute nicht vergleichbar, aber wer sagt, dass die technischen Ansätze des 19. Jahrhunderts unsicher waren? Da es sich bei diesen Standseilbahnen meist um Anlagen des ÖPNV handelt, können einige davon auch im Rahmen des neuen Verkehrsverbundes zwischen S-Bahn, Obus (Trolleybus) und eben den Ascensores (so werden die Standseilbahnen genannt) genutzt werden.

Geht es nach den Wünschen der Bevölkerung und dem Willen der Politik, so sollen auch teilweise stillgelegte Anlangen reaktiviert werden - ein Wunsch der hoffentlich wahr wird und einerseits der Bevölkerung der gebirgigen Stadt das Leben erleichtert und andererseits das unvergleichliche Bild des Weltkulturerbes Valparaiso abrundet.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück