english

Montag, 12 März 2018 10:27

Indien: Alstom und Inian Railways stellen WAG 12 vor

macronindia

Fotos Elysee, Alstom.

In Folge eines Staatstreffens des französischen Präsidenten Emmanuel Macron mit dem indischen Ministerpräsident Narendra Modi letzten Freitag hat Alstom die Fertigstellung der leistungsstärksten Elektrolokomotive WAG 12 60001 "Make in India" und weitere Aufträge im Wert von 75 Mio. Euro für mehrere Bahnprojekte in Indien bekannt gegeben.

Alstom hat die erste Elektrolokomotive, die am neuen Standort in Madhepura, Bihar, hergestellt wurde, innerhalb des geplanten Zeitrahmens fertiggestellt. Der Standort wurde innerhalb eines Joint Ventures zwischen Alstom (74 %) und Indian Railways (26 %) entwickelt. Im Einklang mit den Zielen der Regierung und der Indian Railways, die auf eine 100%ige Elektrifizierung des Netzes und den Übergang zu einer nachhaltigen Mobilität abzielen, werden diese neuen Lokomotiven nicht nur die Betriebskosten senken, sondern auch die Treibhausgasemissionen deutlich senken.

Diese erste Lokomotive ist Teil eines Auftrags über 800 doppelteilige Elektrolokomotiven, der 2015 für 3,5 Mrd. Euro unterzeichnet wurde. Dieser Auftrag ist ein Beitrag zum Public-Private-Partnership-Programm des indischen Eisenbahnministeriums zur Modernisierung der Eisenbahninfrastruktur des Landes. Dieses Abkommen ist nach wie vor die größte ausländische Direktinvestition im Eisenbahnsektor und spielt eine strategische Rolle bei der Schaffung eines Multiplikatoreffekts in der Wirtschaft. Es ist auch einer der größten Aufträge in der Geschichte von Alstom.

Neben der direkten und indirekten Schaffung von Tausenden von Arbeitsplätzen wurde eine solide lokale Lieferkette aufgebaut, wobei 90 % der Prototypenbauteile aus der Region stammen.

Dank ihrer 12.000 PS kann jede Doppellokomotive, die Teil des Prima-Programms von Alstom ist, 6.000 t mit einer Geschwindigkeit von 120 km/h befördern, was eine schnellere und sicherere Bewegung von Schwerlastzügen im ganzen Land ermöglicht.

Alstom gab außerdem drei Aufträge im Wert von fast 75 Mio. Euro bekannt: einen Vertrag über elektrische Ausrüstung für die Mumbai Metro Rail Corporation Ltd (MMRCL), einen Vertrag über neue Züge für die Chennai Metro Rail Corporation und einen Vertrag über die elektrische Ausrüstung für die Jaipur Metro Rail Corporation.

Darüber hinaus ist die Phase 1 des Baus der Elektrolokomotivenanlage in Madhepura und des Depots in Saharanpur abgeschlossen. Um die Kompetenzentwicklung und die lokale Rekrutierung zu fördern, wurden gezielte Anstrengungen unternommen, um junge Menschen in und um Madhepura auszubilden. Mit Hilfe lokaler NGOs setzt sich die Alstom Foundation dafür ein, dass die lokale Bevölkerung Zugang zu besserer Gesundheitsversorgung, Bildung und menschenwürdigen Lebensgrundlagen erhält.

WKZ, Quelle Alstom

Zurück

Letzte Änderung am Montag, 12 März 2018 10:43