english

Dienstag, 20 März 2018 07:10

Kanada: VIA Rail schreibt neue Züge aus

via2via1

Der kanadische Verkehrsminister Marc Garneau kündigte am 19.03.18 an, dass die kanadische Regierung Mittel für staatliche Eisenbahngesellschaft VIA Rail bereitstellen wird, um die Flotte im Korridor Quebec City-Windsor zu ersetzen. Da die Flotte in diesem Korridor am Ende ihrer Nutzungsdauer angelangt ist, muss sie ersetzt werden, um die Sicherheit der Passagiere für die nächsten 30 Jahre zu gewährleisten.

Die neue Flotte wird mit Motoren neuester Technologie kraftstoffeffizienter werden, Verbesserung in der Zugänglichkeit für Reisende aufweisen und mit erhöhter Betriebsflexibilität und Zuverlässigkeit die Pünktlichkeit erhöhen. VIA Rail wird in Kürze eine Qualifikationsanfrage und anschließend eine Ausschreibung veröffentlichen. Interessierte Bieter werden gebeten, die Website von VIA Rail regelmäßig zu besuchen, um sich über die neuesten Entwicklungen zu informieren. Ein unabhängiger Fairness-Monitor wird den gesamten Beschaffungsprozess begleiten.Die ersten Züge sollen 2022 ausgeliefert werden.

Das Budget 2018 schlägt außerdem 8 Mio. CAD für Transport Canada vor, um grundlegende Arbeiten durchzuführen, die auf Vorschlag von VIA Rail nötig sind, den Korridor Quebec City - Toronto voranzubringen. Diese Phase des Projekts würde eine weitere ökonomische Analyse von Schlüsselfragen im Zusammenhang mit einem Projekt dieser Größenordnung unterstützen, wie z.B. Umsatz- und Fahrgastprognosen sowie Schätzungen der Kapital- und Betriebskosten. Sondiert werden auch Möglichkeiten, private Investitionen oder die Canada Infrastructure Bank zu beteiligen.

Der Korridor Quebec City - Windsor umfasst 94% der Fahrgastzahlen von VIA Rail. Durch den Ersatz der Lokomotiven von VIA Rail durch moderne Ausrüstung werden Stickoxide, Kohlenwasserstoffe, Kohlenmonoxid und Feinstaubemissionen um bis zu 85 % reduziert. Das Budget 2018 schlug eine Finanzierung vor, um die Wagen und Lokomotiven von VIA Rail durch 32 neue, bidirektionale Züge zu ersetzen, wobei die derzeitige Sitzplatzkapazität beibehalten werden sollte.

WKZ, Quelle Verkehrsministerium, Transport Canada, VIA Rail

Zurück